Yahoo
Delicious, Buzz, Alltheweb und Altavista droht das Aus

Yahoo erwägt die Schließung einiger Websites, die als "Underperformer" eingestuft werden und nicht zum Kerngeschäft gehören. Darunter sind Angebote wie Delicious, Buzz, Alltheweb und Altavista.
  • 0

BERLIN. Eric Marcoullier hat per Twitter eine Folie aus einer internen Yahoo-Präsentation veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass Yahoo die Schließung des sozialen Bookmark-Dienstes Delicious, der Suchangebote Altavista und Alltheweb, des Nachrichtenaggregators Buzz und des von Marcoullier gegründeten sozialen Blog-Netzwerks MyBlogLog erwägt. All diese Angebote tauchen auf der Folie in der Rubrik "Sonnenuntergang" auf. Die Echtheit der Präsentation hat Yahoo unter anderem dem Wall Street Journal bestätigt.

Demnach will Yahoo einige Produkte in den kommenden Monaten einstellen. Konkrete Pläne werde man aber erst zu einem späteren Zeitpunkt vorlegen. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Yahoo weitere 650 Entlassungen plant.

Yahoo verliert seit Monaten Topmanager, weil bezweifelt wird, dass Konzernchefin Carol Bartz der Turnaround gelingt. Bartz konnte durch den bisherigen Stellenabbau und eine Suchpartnerschaft mit Microsoft zwar eine Kostensenkung erreichen, aber der Umsatz wächst nicht stark genug, während Google und Facebook stark vom wachsenden Geschäft mit Onlinewerbung profitieren.

Kommentare zu " Yahoo: Delicious, Buzz, Alltheweb und Altavista droht das Aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%