Yahoo gründete eigene Wissenschaftsabteilung: Suche nach neuen Suchtechnologien

Yahoo gründete eigene Wissenschaftsabteilung
Suche nach neuen Suchtechnologien

Das Webportal Yahoo macht sich auf die Suche nach effektiveren Suchalgorithmen. Damit könnte der Markt der Suchmaschinen neu sortiert werden.

hiz DÜSSELDORF. Yahoo, einer der Pioniere unter den Suchmaschinen und Internetportalen, hat eine eigene Forschungsabteilung gegründet. Ziel ist die Grundlagenforschung in den Bereichen Suchperformance, Netzsuche, Branchenlösungen und Plattform-Technologien.

Interessant ist die Initiative vor dem Hintergrund, dass die Suche bei Yahoo bis jetzt mit Google-Hilfe realisiert ist. Wie bei Web.de ist man aber mit den Suchergebnissen nicht mehr zufrieden, weil immer mehr Firmen die Tricks kennen, mit denen man bei Google die vorderen Plätze erobert. Web.de wechselt deshalb zu Inktomi. Der Suchdienst wurde allerdings Ende 2002 von Yahoo übernommen. Deswegen will das Internetportal verstärkt auf eigene Technologien setzen.

Der Sturm auf die ersten Plätze in den Suchlisten ist ein ständiger Kampf zwischen kommerziellen Anbietern, die gerne so ihre Werbung kostenlos an den Suchenden bringen wollen, und den Herstellern von Suchmaschinen, die ihren Besuchern guter Resultate liefern wollen. Nebenher sollen aber auch bezahlte Links, also Verweise auf Werbeseiten, den Gewinn der Portale sichern.

Deswegen arbeiten die Ingenieure und Wissenschaftler von Yahoo Research Labs an neuen Ideen, die Partnern, Werbetreibenden und Konsumenten zugute kommen sollen. Wichtig sind vor allem effiziente Algorithmen, maschinelles Lernen und Datamining.

Geleitet wird die neue Abteilung von Gary William Flake, dem ehemaligen Wissenschafts-Chef von Overture. Dieser Spezialist für die Platzierung bezahlter Links auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen wurde Mitte vergangenen Jahres ebenfalls von Yahoo übernommen. Pikanterweise gehört das Microsoft Web-Portal MSN, einer der großen Yahoo Konkurrenten, zu den Kunden von Overture. Sollte Yahoo mit der Konzentration wirklich der große Wurf gelingen, wird der Markt der Suchmaschinen neu gemischt - die heutige absolute Vorherrschaft von Googel steht dann auf dem Prüfstand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%