Youtube: Google stellt 100 Millionen für TV-Großangriff bereit

Youtube
Google stellt 100 Millionen für TV-Großangriff bereit

Googles Videoportal Youtube will erwachsen werden. Neue professionelle Inhalte sollen dem Fernsehen Konkurrenz machen – mit Hilfe einer millionenschweren Anschubfinanzierung.
  • 0

DüsseldorfDer Name sagt es schon: Das Videoportal „Youtube“ lebt von den Inhalten der Nutzer. Doch Google treibt bereits seit längerem den Umbau voran. Nicht nur lustige Heimvideos und süße Katzen sollen ihren Platz auf dem mit Abstand größten Videoportal finden – professionell produzierte Inhalte wie Musikvideos spielen eine immer größere Rolle.

Diese Tendenz will Google mit einer neuen millionenschweren Initiative forcieren: 100 Millionen Dollar will der Internet-Konzern als Anschubfinanzierung bereitstellen, um professionell produzierte Video-Inhalte exklusiv auf die Video-Plattform zu holen. Damit sollen eigene Kanäle geschaffen werden, kündigte Youtube auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas an – ein Frontalangriff auf das klassische Fernsehen.

Das Geld will Google allerdings nicht selbst dazu verwenden, Inhalte zu schaffen. Stattdessen setzt der Internet-Riese auf eine Mischung: Einerseits sollen die Mittel an etablierte Produzenten wie Anthony Zuiker fließen, Autor der erfolgreichen Krimiserie „CSI“. Andererseits sollen aber auch junge Start-Ups wie die US-Firma Young Hollywood profitieren.

Schon in der jüngeren Vergangenheit hat sich Google die Rechte an Kino-Filmen gesichert, die bisher kostenlos auf dem Portal angesehen werden können. Später sollen auch Bezahlinhalte hinzukommen.

Google ist überzeugt vom Triumph des Internets über das klassische Fernsehen. „Wir glauben, dass mit dem Aufstieg des Internets bis 2020 etwa 75 Prozent aller Video-Inhalte über das Internet übertragen und angesehen werden“, sagte der für Inhalte zuständige Youtube-Manager Robert Kyncl auf der CES. Befeuern werden die Google-Pläne die Entwicklung bei den TV-Geräten, von denen immer mehr Internet-tauglich werden.

 

 

 

Kommentare zu " Youtube: Google stellt 100 Millionen für TV-Großangriff bereit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%