Youtube-Urteil
Attacke auf Gema-Website

Die Internetseite der Gema ist am Freitag Abend nicht erreichbar gewesen. Nach dem Youtube-Urteil des Hamburger Landgerichts haben Hacker die Seite offensichtlich lahm gelegt.
  • 5

BerlinDie Website der Verwertungsgesellschaft Gema ist nach dem Urteil des Landgerichts Hamburg vermutlich von Hackern angegriffen worden. Sie war am Freitagabend nicht erreichbar. Bereits in der Vergangenheit war die Website wiederholt von Netzaktivisten attackiert worden.

Das Hamburger Landgericht hatte am Freitag entschieden, dass das Internet-Portal YouTube keine Videos zu Musiktiteln mehr bereitstellen darf, an denen die Gema Urheberrechte geltend gemacht hat. Dem Urteil wurde grundlegende Bedeutung für das Urheberrecht im Internet beigemessen. Es ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Youtube-Urteil: Attacke auf Gema-Website"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ist doch ganz einfach. Warum kauft ihr auch den Schrott der Geld Musiker? Boykottiert die mal und ihr sollt sehen, das die Gema einknicken muss.

  • Bei einer Vorbereitung auf einen Vortrag über den Lebensstandard in Dänemark, stellte ich fest, dass Deutschland eigentlich im Vergleich zu anderen Nationen in seinen sozialen Standards einfach nur noch asozial ist. Dies spiegelt sich auch im Umgang mit dem Urheberrecht wieder. In keinem Land wird so viel zensiert, wie in Deutschland. Selbst China ist ein Paradies dagegen!

    Deutschland einfach nur noch asozial, sorry! Stürmt doch lieber mal den Reichstag, anstatt virtuell irgendwelche HPs..

  • Hallooooooooooooooooooooooooo,
    es ist so einfach die GEMA legal auflaufen zu lassen, bei CHIP ONELINE.de gibt es ein kostenloses Firefox Add-on "ProxTube", für Google Chrome auch, dort heißt es:
    "Steuern Sie nun ein Video an, das mit einer Sperre belegt ist, aktiviert sich das Tool und sucht automatisch einen amerikanischen Proxy. Ihre bis dahin eingestellten Proxy Einstellungen werden davor gesichert und nach dem Laden wieder zurück gestellt. Mit ProxTube entsperren Sie schnell und sicher gesperrte Videos auf der Plattform YouTube."
    Hier die Link Adresse:
    http://www.chip.de/downloads/ProxTube-fuer-Firefox_52895105.html

    Es funktioniert, ein bischen gewöhnungsbedürftig, aber meistens eine gute Musikqualität.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%