Zeitungsbericht
MTV und Realnetworks legen Online-Musikdienste zusammen

Der Musiksender MTV und der Software-Spezialist Realnetworks wollen einem Zeitungsbericht zufolge gemeinsam Apples erfolgreichen Online-Shop iTunes herausfordern.

dpa NEW YORK. Sie wollten ihre bisherigen Musikdienste zusammenlegen, schrieb das "Wall Street Journal" am Dienstag. Der US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless werde dabei für die Übermittlung der Songs auch auf Handys sorgen, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. MTV hatte im vergangenen Jahr einen gemeinsamen Dienst mit Microsoft gestartet, der sich jedoch bisher am Markt nicht durchsetzen konnte. Realnetworks betreibt einen Musikdienst namens Rhapsody, der den Nutzern nach dem Abo-Prinzip uneingeschränkten Zugang zum Katalog gewährt, solange sie die monatlichen Gebühren zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%