Zeitungsbericht über Community-Website
Facebook für eine Milliarde zum Verkauf

Die Community-Website Facebook, auf der Internet-Nutzer eigene Seiten einrichten und sich mit Freunden austauschen können, könnte einem Zeitungsbericht zufolge für bis zu eine Milliarde Dollar an den Portal-Betreiber Yahoo verkauft werden.

dpa NEW YORK. Es gebe ernsthafte Gespräche, berichtete das „Wall Street Journal“ am Donnerstag unter Berufung auf unterrichtete Personen. Facebook soll bereits auch mit Microsoft und dem Medienkonzern Viacom verhandelt haben.

Community-Websites sind ein starker Trend im Internet. Der Medienmogul Rupert Murdoch hatte im vergangenen Jahr den Facebook- Konkurrenten Myspace.com 650 Mill. Dollar gekauft - einen Preis, der von Beobachtern als sehr hoch eingeschätzt wurde. Doch inzwischen ist die Popularität von Myspace.com mit mehr als 100 Mill. registrierten Nutzern weiter gewachsen und Murdochs Medienkonzern News Corp. nutzt die Website unter anderem als Werbeplattform für Material seiner TV-Sender und des Filmstudios 20th Century Fox. Facebook ist deutlich kleiner mit nur neun Mill. Nutzern. Das Unternehmen wird vom 22-jährigen Gründer Mark Zuckerberg, einem Harvard-Studienabbrecher, geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%