Flugangst

Albtraum über den Wolken

Das Flugzeug gilt als sicherstes Verkehrsmittel der Welt. Viele Menschen haben dennoch Angst vorm Fliegen – erst recht nach Berichten über Pannen, Abstürze und Anschläge. Doch Flugangst lässt sich erfolgreich bekämpfen.
Die Angst vorm Fliegen kann selbst dann auftreten, wenn man vorher schon ohne Probleme geflogen ist. (Foto: dpa)
Flugangst kann jeden treffen

Die Angst vorm Fliegen kann selbst dann auftreten, wenn man vorher schon ohne Probleme geflogen ist. (Foto: dpa)

Frankfurt/MainDie Ferienzeit steht bevor – und damit beginnt für manchen Menschen das große Nervenflattern. Denn wer unter Flugangst leidet, für den kann die Reise in den Urlaub leicht zum Albtraum werden.

Flugangst kann jeden treffen. Manchmal ist es nur ein Unbehagen. Doch in schlimmen Fällen kommt es zu Panikattacken mit Herzrasen, Zittern oder Atemnot. Die jüngsten Abstürze und die Anschläge auf die Flughäfen in Brüssel und Istanbul tragen nicht zur Beruhigung bei. Aber auch Meldungen über außerplanmäßige Landungen und Maschinen, die zum Startflughafen zurückkehren müssen, machen Betroffenen Angst.

„Wenn ich flugängstlich bin, nehme ich die Berichterstattung über Zwischenfälle auf wie ein trockener Schwamm“, sagt Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty. „Denn da erhalte ich scheinbar eine Bestätigung für meine Angst: Da ist ja schon wieder was passiert. Doch das ist natürlich ein Trugschluss.“

Die zehn merkwürdigsten Angstmacher
Clinophobie: Angst, ins Bett zu gehen
1 von 10

Wird es Abend, ergreift die Müdigkeit den Körper und die Clinophobiker beginnen zu zittern. Nicht aus müdigkeitsbedingter Schwäche. Sondern aus Angst davor, ins Bett zu gehen. Tag für Tag kämpfen sie dagegen. Für die meisten ist es der kuscheligste Moment des Tages. Für Menschen mit Clinophobie ist es eine grausame Vorstellung. Kinder glauben, ein Monster unter ihrem Bett zu haben. Erwachsene haben Angst davor, nie wieder aufzuwachen.

Quellen: Andrea Ege, Journalistin und PR-Expertin in „Die ganze Welt von 1 bis 10“/ zehn.de

Alliumphobie: Angst vor Knoblauch
2 von 10

So vergrault man nicht nur Vampire: Es ist unangenehm, mit jemandem zu reden, der aus dem Mund nach Knoblauch riecht. Doch noch unangenehmer ist es, wenn man sich allein vor der Knoblauchknolle fürchtet. Mit dem Anblick und dem Geruch – egal, ob aus dem Mund oder woher dieser sonst gerade kommt – kommen diese Menschen einfach nicht klar. Nicht selten graust es Alliumphobikern nicht nur vor Knoblauch, auch ganz normalen Zwiebeln gehen sie mehr als gerne aus dem Weg.

Chaetophobie: Angst vor Haaren
3 von 10

100.000 bis 150.000 Haare schmücken – mehr oder weniger – die Menschen. Täglich verlieren sie davon rund 60 bis 100 Stück. Jedes einzelne, egal an welchem Körperteil oder wo auf dem Boden liegend, versetzt Chaetophobiker in Panik. Friseursalons sind für sie ein moderner Auswuchs der Hölle. Jeder Schopf auf jedem Kopf ein monströses Ödem. Kahlköpfe haben sie deshalb am liebsten.

Ouranophobie: Angst vor dem Himmel
4 von 10

Der Horizont der von Ouranophobie geplagten Menschen beschränkt sich auf den Asphalt unter den Füßen. Draußen nach oben schauen geht gar nicht. Denn der Himmel ist angsteinflößend. Und versetzt sie in panische Angst. Jeder Innenraum erscheint wie ein Paradies – am liebsten ohne Fenster.

Apotemnophobie: Angst vor Personen mit Amputationen
5 von 10

Es ist furchtbar für Menschen, wird ihnen ein Körperteil amputiert. Genauso schlimm empfinden es Apotemnophobiker. Sie ertragen den Anblick eines nicht kompletten Körpers nicht. Ganz gleich wie lieb, nett und attraktiv ihr Gegenüber trotz des Handicaps ist. Meist sind sich diese Phobiker durchaus bewusst, dass von einer Person mit Amputation keine Gefahr aus geht. Nichtsdestotrotz sitzt ihnen die Angst vor ihnen im Nacken. Gleichzeitig graust es Apotemnophobikern natürlich – wie den meisten anderen Menschen – vor der Entfernung eines Körperteils.

Geniophobie: Angst vor dem Kinn
6 von 10

Je kleiner das Kinn eines Menschen ist, desto besser besser ist es für Geniophobiker. Menschen mit Doppelkinn? Der absolute Schreck. Während Studien ergaben, dass Frauen Männer attraktiver finden, je kantiger ihr Kinn ist, tendieren weibliche Geniophobiker eher ins Gegenteil. Oder verlieben sich in Männer mit Vollbart.

Aulophobie: Angst vor Flöten
7 von 10

Ein harmloses Instrument, dennoch jagt es einigen Menschen Angst und Schrecken ein: die Flöte. Aulophobiker wollen keine Flöte sehen und reagieren mit Angstschweiss auf den ersten Ton. Der Höhepunkt wäre wahrscheinlich erreicht, wenn sie es nicht nur sehen und hören, sondern auch noch berühren müssten. Sicher erinnert sich der eine oder andere auch mit Panik an den früheren Flötenunterricht.

Die Psychologin Darina Augapfel, die Seminare gegen Flugangst hält, erlebt bei ihrer Arbeit, dass die Auswirkungen von Flugzeugabstürzen oder Terroranschlägen begrenzt sind. Die Ängste nähmen dann zwar zunächst zu, aber „nur ganz kurzfristig, vielleicht für ein paar Tage. Danach lässt das wieder nach“, sagt sie.

Angesichts der Anschläge auf Flughäfen müsse man zudem trennen zwischen der Angst vor dem Fliegen und möglichen Ängsten beim Betreten von Flughäfen. „Nach den Terroranschlägen gibt es eine generelle Verunsicherung. Eine solche Flughafenangst trifft auch andere Menschen. Das ist ja auch das Ziel der Terroristen“, sagt Augapfel. „Es handelt sich nicht um Angst vor dem Fliegen, sondern eher um eine Terrorangst.“

Flugangst kann auch dann auftreten, wenn man vorher schon ohne Probleme geflogen ist. Sie trifft Urlauber ebenso wie Geschäftsreisende. Rapper Cro, Autorin Charlotte Roche oder Schauspieler Matthias Schweighöfer etwa haben oder hatten nach eigener Aussage Flugangst.

Zur Verbreitung des Phänomens gibt es keine gesicherten Zahlen. In Schätzungen variiert der Anteil der Betroffenen in Deutschland zwischen 10 bis 15 Prozent. „Das ist wie ein Stochern im Nebel“, sagt Lufthansa-Sprecher Lamberty. Grund sei, dass verschiedene Faktoren die Flugangst auslösen könnten und es verschiedene Ausprägungen gebe – von leichter Anspannung bis hin zu massiver Beeinträchtigung.

Flugangst kann man auch gut wieder verlieren
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%