Gewebeverklebung
Laser verbessert die Versorgung von Wunden

Eine neuartige Laserverklebung von Gewebe soll nach Plänen eines Bochumer Mediziners künftig bei Druckgeschwüren, Abschürfungen, Verbrennungen oder offenen Beinen zum Einsatz kommen.

mx DÜSSELDORF. Gemeinsam mit Experten des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik in Aachen hat Lars Steinsträßer von der Klinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte der Ruhr-Universität Bochum das Verfahren entwickelt. Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt das Projekt.

Die so genannte lasermediierte Gewebeverklebung zieht nach Steinsträßlers Angaben weniger Komplikationen bei der Versorgung von chronischen Wunden nach sich als herkömmliche Verfahren. Bei der Behandlung größerer Defekte kommt es entscheidend auf die Qualität der Wundabdeckung an. Neue Hautzellen bilden sich am besten in einem feuchten Wundmilieu, das möglichst über drei bis vier Tage steril abgedeckt ist, erklärt der Bochumer Experte. Da herkömmliche Verband-Fixierungen etwa mit Klammern nicht lange halten, entstünden meist undichte Stellen, die einen schnelleren Verbandwechsel erforderten.

Das Bochumer Team setzt daher darauf, Kunsthaut mit der eigenen Haut per Laser zu verkleben. Als Wundauflage dienen nicht wie üblich Implantate aus eigener Haut, sondern zellbesiedelte Kunststoffnetze oder hochporöse Folien – so genannte Scaffolds, die vom Körper abgebaut werden können. Weil diese nicht erst wie eigene Spalthaut in Operationen gewonnen werden müssen, werde die Zeit bis zum Wundverschluss erheblich verkürzt.

Der Laser soll die Proteine in der Wundflüssigkeit so verändern, dass sie sich fest mit dem Gewebe verbinden. „Die klinische Bedeutung des Verfahrens liegt in seiner vielseitigen Anwendbarkeit: Das gezielte, schonende Verbinden von Gewebe im feuchten Milieu wäre für alle chirurgischen Bereiche ein Fortschritt“, sagt Steinsträßer. Eine bessere Behandlung von großflächigen Verletzungen der Haut verringere nicht zuletzt den Therapiezeitraum und senke die Behandlungskosten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%