Hintergrund
Nobelpreis für die Chromosomenforschung

Mit ihren Forschungen über den Schutz von Chromosomen haben die diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger wichtige Grundlagen geschaffen für die Erforschung von Krebserkrankungen sowie von Alterungsprozessen in menschlichen Zellen.
  • 0

Die Arbeiten der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak haben die Grundlage für weitergehende Studien zur Krebs- und Alterungsforschung geschaffen. Die Laureaten werden für ihre Forschungen über den Schutz von Chromosomen durch die an ihren Enden befindlichen Telomerstrukturen und das Enzym Telomerase ausgezeichnet.

Die langen Molekülketten der DNA in unseren Zellkernen sind dicht in Chromosomen gepackt, an deren äußersten Enden sich die charakteristischen Telomer-Kappen befinden. Blackburn und Szostak entdeckten als Erste, dass die einzigartige Sequenz dieser Telomere die Chromosomen davor schützt, von den angreifbaren Enden her nach und nach abgebaut zu werden. Greider und Blackburn identifizierten später mit der Telomerase das Enzym, welches die Telomere herstellt.

Die Telomer-Schutzkappen werden im Lauf unseres Lebens immer kürzer: Ihr Abbau ist ein natürliches Anzeichen der Zellalterung. Umgekehrt aber wird dieser Alterungsprozess durch die Aktivität des Telomer-verlängernden Enzyms Telomerase verlangsamt. Diese Verlangsamung der zellulären Seneszenz kann auch Nachteile mit sich bringen, wie das Beispiel einiger Krebszelltypen zeigt: Sie könnten auch wegen einer hoch aktiven Telomerase im Prinzip unsterblich sein.

Andererseits beschädigen Defekte an Telomerasen, wie sie bei bestimmten Erbkrankheiten auftreten, die betroffenen Zellen massiv. Die Forschungen an dem Zusammenspiel von Telomerase und Telomeren haben die Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze zur Bekämpfung solcher Krankheiten schon befruchtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%