Hirnforschung
Können Pilze Alzheimer auslösen?

Im Hirn von Alzheimerpatienten haben Mediziner Pilzspuren nachgewiesen. Könnte eine entsprechende Infektion tatsächlich für den Ausbruch der neurodegenerativen Krankheit verantwortlich sein?

HeidelbergMan findet nur, wonach man sucht – diese Binsenweisheit bewahrheitete sich wieder einmal in der Arbeit von Luis Carrasco von der Universidad Autónoma de Madrid und seinen Kollegen: Sie entwickelten Antikörper, die sich an Pilzzellen binden und untersuchten damit das Gehirn von elf an Alzheimer verstorbenen Patienten sowie zehn Vergleichspersonen, die die neurodegenerative Erkrankung nicht entwickelt hatten.

Und tatsächlich wurden die Forscher im Gewebe der Betroffenen fündig, nicht aber in jenem der alzheimerfreien Menschen. Besonders betroffen waren davon der entorhinale Kortex und der Hippocampus, die beide schon in einem frühen Stadium von Alzheimer Anzeichen der Erkrankung zeigen.

Die Mediziner konnten Pilzzellen und weitere Spuren verschiedener Arten im Inneren der Nervenzellen wie auch an den Blutgefäßen des Denkapparats sowie im Gehirnwasser nachweisen und über einen DNA-Abgleich die Spezies bestimmen. Sie fanden beispielsweise die Hefe Candida albicans, die bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem häufig Erkrankungen auslöst.

„Dass es sich um verschiedene Arten handelt, könnte erklären, warum sich Alzheimer bei den Betroffenen oft so unterschiedlich entwickelt“, so die Forscher. Pilzinfektionen verlaufen häufig langsam, was gleichermaßen für Alzheimer gilt – diese Parallele brachte die Mediziner überhaupt erst dazu, gezielt nach Pilzzellen im Hirngewebe zu suchen.

Zuvor waren bereits mehrfach Viren oder Bakterien im Gehirn von Alzheimerpatienten nachgewiesen worden und als Auslöser in Verdacht geraten, darunter Herpesviren und Viren, die Lungenentzündung auslösen. Zudem wiesen Carrasco und Kollegen auch im Hirngewebe von ALS-Patienten – einer weiteren schweren Erkrankung von Nervenzellen – entsprechende Pilzspuren nach.

Seite 1:

Können Pilze Alzheimer auslösen?

Seite 2:

"Höchst spekulative" Schlussfolgerungen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%