Medizin
Mit Spinnengift gegen Hirnschlag

Bei einem Hirnschlag neigen die Rezeptoren unterversorgter Nervenzellen zu hektischer Aktivität – mit fatalen Spätfolgen. Ausgerechnet ein hochgefährliches Spinnengift hat das Potenzial, sie zu bremsen.

HeidelbergDas Gift der ostaustralischen Trichternetzspinne Hadronyche infensa möchte eigentlich niemand gerne im Blutkreislauf haben. Gerade im Frühsommer kann das dann konzentrierte Toxin von ausgehungerten Männchen, die zu dieser Jahreszeit aktiv umherschweifen und Paarungspartner suchen, bei gebissenen Menschen schwere Vergiftungen hervorrufen.

Ursache sind verschiedene Bestandteile des Spinnengiftcocktails wie etwa das Peptid „Hi1a“, das einen bestimmten Ionenkanal der Hirnneurone blockiert – den säureabhängigen Natriumkanal ASIC1a – und so zu Lähmungserscheinungen führt. Damit allerdings wirkt das Spinnengift wie Medikamente, die Notfallmediziner gegen die Schlaganfallfolgen suchen, haben der Mediziner Glenn King und sein Kollegen von der University of Queensland herausgefunden.

Beim Hirninfarkt, einer plötzlichen Durchblutungsstörung des Gehirns und einer der häufigsten Todesursachen in Industriestaaten, ist eine möglichst schnelle medizinische Versorgung und Nachbehandlung überlebenswichtig. Noch suchen Ärzte nach Wegen, die gefürchteten Spätfolgen des Schlaganfalls mit einem Medikament zu minimieren. Entwickelt werden derzeit unter anderem Wirkstoffe, die ASIC1a-Kanäle blockieren, weil dies zumindest bei Versuchstieren das Absterben von beim Infarkt unterversorgten Neuronen verhindert.

Das Spinnengift arbeitet ähnlich, aber besser, so King. Vor allem aber lässt nach einiger Zeit allmählich seine Wirkung nach: Es blockiert den ASIC1a-Natriumkanal, der wegen des schnell ins Saure kippenden Milieus bei einer Sauerstoffunterversorgung durch Protonen überaktiviert wird. Diese hohe Aktivität in der akuten Phase beim Hirnschlag scheint die Spätfolgen deutlich zu verschlimmern.

Seite 1:

Mit Spinnengift gegen Hirnschlag

Seite 2:

Geringere neurologische Schäden

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%