Medizin
Mit Tetris gegen Trauma

Der Computerspiel-Klassiker Tetris kann Menschen helfen, traumatische Erlebnisse besser zu überwinden. Wissenschaftler der Oxford-University haben jetzt nachgewiesen, dass sich der Computerspiel-Klassiker gezielt zur Bekämpfung traumatischer Flashbacks einsetzen lässt.
  • 0

DÜSSELDORF. Der Computerspiel-Klassiker Tetris könnte Menschen bei der Überwindung traumatischer Erlebnisse helfen. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Department of Psychiatry der Oxford-University. Bei ihren Untersuchungen reduzierte sich die Zahl sogenannter Flashbacks – blitzlichtartiger Wiederholungen des Erlebten im Kopf des Betroffenen – bei Personen, die innerhalb der ersten Stunden nach dem belastenden Erlebnis Tetris spielten.

Dass Tetris eine derart positive Wirkung entfalten kann, hatte die Forschergruppe um Emily Holmes bereits in einer früheren Untersuchung nachgewiesen. Jetzt wollten die Forscher wissen, ob auch andere Spiele eine vergleichbare Wirkung entfalten können. Dazu konfrontierten sie Testpersonen zunächst mit verstörenden Filmsequenzen, etwa von Autounfällen – ein übliches Verfahren, um traumatische Erlebnisse im Labor zu simulieren.

Danach ließen die Forscher einen Teil der Gruppe Tetris spielen, ein anderer Teil musste sich mit dem Pub Quiz beschäftigen, einem sprachlichen Ratespiel. Eine dritte Kontrollgruppe wurde im Anschluss an die Bilder ganz ohne Beschäftigung gelassen. In der folgenden Woche mussten alle drei Gruppen die Häufigkeit ihrer Flashback-artigen Erinnerungen an die Filmszenen aufzeichnen.

Dabei zeigte sich zum einen, dass die Tetris-Spieler nur etwa halb so viele Flashbacks durchleiden mussten wie die übrigen Versuchsteilnehmer. Zum anderen wurde deutlich, dass die Beschäftigung mit dem Ratespiel die Anfälligkeit für qualvolle Erinnerungen sogar erhöhte: Die Teilnehmer dieser Versuchsgruppe verzeichneten von allen drei Gruppen die höchste Zahl an Flashbacks.

Seite 1:

Mit Tetris gegen Trauma

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%