Moderner Ultraschall
Baby-TV bietet spektakuläre Aufnahmen

Baby-TV ist der letzte Schrei in den Untersuchungszimmern der Gynäkologen. Die Schwangere sieht statt weißer Punkte auf dem Ultraschall-Bild ihr Baby in 3D und Farbe. Sogar Gesichtszüge sind zu erkennen. Moderne Ultraschall-Geräte liefern dreidimensionale Bilder, einige fügen sogar die Komponente Zeit, also eine vierte Dimension, hinzu.

DÜSSELDORF. Ärzte vieler Fachrichtungen versprechen sich Fortschritte von der neuen Technik. Allerdings sind nach Branchenschätzungen derzeit nur fünf Prozent aller Ultraschallgeräte in Deutschland mit der neuen Technik ausgestattet. „In diesem Jahr ist der Markt für 3D- und 4D-Ultraschallsysteme in Deutschland nicht gewachsen“, sagt Rudolf Beyenburg, Sprecher von GE Healthcare. Die Ärzte seien durch die Gesundheitsreform verunsichert und scheuten Investitionen. Dennoch sieht GE in dem Markt ein großes Potenzial. Mit seiner Medizintechnik-Sparte will GE bis 2008 in Deutschland von Platz drei mindestens auf Platz zwei vorstoßen. „3D- und 4D-Ultraschall ist dabei von besonderem Interesse“, so Beyenburg. Wettbewerber sind die Medizintechnik-Sparten von Philips und von Marktführer Siemens.

Die Hersteller bieten den Ärzten zwei Varianten an: zum einen neue Geräte, die drei- oder vierdimensionale Bilder liefern, zum anderen Softwarepakete, mit denen zweidimensionale Ultraschallgeräte aufgerüstet werden können.

Allerdings: Bei beiden Varianten ist die Bildqualität noch nicht optimal. Gastroenterologen zum Beispiel können die neue Ultraschall-Generation noch nicht anwenden. „Bei uns sind die Kontrastsprünge viel geringer als etwa bei einem Fötus, der in Fruchtwasser liegt“, sagt Michael Gebel, Leiter der Abteilung Gastroenterologie an der Medizinischen Hochschule Hannover. Die Spezialisten für Magen- und Darmkrankheiten erwarteten noch erhebliche Verbesserungen, so Gebel.

Seite 1:

Baby-TV bietet spektakuläre Aufnahmen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%