In den USA sind die Richtlinien für Bluthochdruck neu festgelegt worden. Dadurch sind nun 30 Millionen Amerikaner zusätzlich von der Erkrankung betroffen, insgesamt ein Drittel der US-Bevölkerung.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Seit Jahren kann man beobachten, daß die Richtwerte für Blutzucker, Cholesterin und Blutdruck kontinuierlich gesenkt werden - weitestgehend augrund von Studien, die durch die Pharmaunternehmen finanziert werden und mit entsprechendem Ergebnis.


    Die Senkung der Richtwerte wird keinem Bürger helfen, sondern nur der Pharmabranche, die so Millionen neue Kunden für ihre teuren Medikamente beschert bekommt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%