Schmerztherapie
Akupunktur mit Laserstrahlen

Immer mehr Ärzte setzen auf schonende Akupunktur. Gebündeltes Licht ersetzt die piksenden Nadeln. Vor allem Kinder und empfindliche Patienten profitieren von der sanften Methode. Studien belegen den Erfolg der alternativen Laserbehandlung.

BERLIN. High-Tech-Medizin und Akupunktur - das klingt wie ein unversöhnlicher Widerspruch. In der Laserakupunktur jedoch finden moderne Technologie und Jahrtausende alte Tradition zusammen. Statt der Nadeln verwenden die Akupunkteure schwaches Laserlicht, um die in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vorgesehenen Punkte zu stimulieren. Von der schmerzfreien Variante der Nadeltherapie können vor allem Kinder profitieren, aber auch Patienten, die Angst vor Nadeln haben, besonders infektionsanfällig sind oder Blutverdünner nehmen. Erste Studien liefern Hinweise auf die Wirksamkeit der Methode.

Besonders bei Schmerzen und Übelkeit zeige die Akupunktur gute Ergebnisse, sagt Sven Gottschling, Kinderarzt an der Kinderklinik der Universität Homburg-Saar. Der Schmerztherapeut behandelt vor allem Kinder mit Krebs - die haben häufig starke Schmerzen, die Chemotherapie verursacht Übelkeit und Erbrechen. Besonders bei Kleinkindern sind jedoch die medikamentösen Therapiemöglichkeiten begrenzt, sie reagieren anders auf Medikamente als Erwachsene. Vor wenigen Jahren führte Gottschling deshalb Akupunktur an der Klinik ein. Anfangs waren die Kollegen skeptisch. "Mittlerweile ist die neue Therapie aber gut etabliert", sagt Gottschling. Auch bei Angstzuständen und Schlafstörungen setzt der Mediziner häufig auf Akupunktur.

Mit den klassischen Akupunktur-Nadeln braucht der Arzt den meisten seiner kleinen Patienten jedoch gar nicht erst zu kommen. "Viele Kinder haben Angst vor den Nadeln, manche sind auch wegen der Chemotherapie besonders anfällig für Infektionen", sagt Gottschling. Bei Kindern unter sechs Jahren behandelt er generell mit Lasergeräten, auch ältere Kinder erhalten Laserakupunktur, wenn sie Angst vor Nadeln haben. Das sei zwar nicht ganz so wirksam wie die Behandlung mit Nadeln, dafür aber absolut schmerzfrei. Außerdem könne der Laser weder Infektionen noch Blutergüsse verursachen.

Seite 1:

Akupunktur mit Laserstrahlen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%