Von A wie Allergie bis Z wie Zähne
Neue Gesundheitsinfos im Internet

Von A wie Allergie bis Z wie Zähne können sich Bürger im Internet mit unabhängigen Bewertungen über die Behandlung und Vorbeugung verschiedenster Krankheiten versorgen.

dpa BERLIN. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (Iqwig) bereite auf der Seite die wissenschaftlichen Belege internationaler Studien in verständlicher Sprache auf, sagte Institutsleiter Peter T. Sawicki in Berlin. Schritt für Schritt werde die Homepage, auf der sich bisher nur einzelne Beiträge zu vielen Krankheiten und Körperregionen finden, vervollständigt.

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) sagte, heute sei es den Bürgern trotz einer Flut von Gesundheitsinformationen im Internet so gut wie unmöglich, deren Verlässlichkeit zu prüfen. Das Iqwig erfüllt nach Angaben Sawickis dagegen einen gesetzlichen Auftrag und prüft Medikamente, Therapien und Vorbeugungsmaßnahmen, ohne selbst ein finanzielles Interesse damit zu verbinden. Schmidt sagte, angesichts des medizinischen Fortschritts werde der informierte Patient zum wichtigsten Steuerungsinstrument im Gesundheitswesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%