Vorbeugende Wirkung: Sonnenmilch mit Ecotin schützt vor Hautkrebs

Vorbeugende Wirkung
Sonnenmilch mit Ecotin schützt vor Hautkrebs

Ectoin, ein Wirkstoff, der aus Mikroorganismen gewonnen wird, schützt die Haut vor schädlicher UV-Strahlung. Das bestätigen neueste Untersuchungen am Institut für Umweltmedizinische Forschung (IUF) an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.

hsn DÜSSELDORF. Das Besondere: Der Wirkstoff wirkt nicht als UV-Filter, sondern vielmehr als Zellschutz, vorbeugend gegen Sonnenallergien, UV-bedingte Hautalterung und Lichtdermatosen. „Ectoin verhindert Schädigungen in der Oberhaut und in den tieferen Hautschichten. In Kombination mit UV-Filtern ergibt sich ein hoch effektiver Hautschutz“, sagt Jean Krutmann, der am IUF seit Jahren die biochemischen Prozesse UV-bedingter Hautschäden erforscht.

Immer mehr Deutsche erkranken an Hautkrebs. Nach Angaben des Bundesamtes für Strahlenschutz nimmt die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland kontinuierlich zu und liegt zur Zeit jährlich bei rund 120 000. „Die Risiken der UV-Strahlung werden nach wie vor deutlich unterschätzt“, warnt Krutmann.

Ectoin ist inzwischen in vielen Sonnenschutzprodukten enthalten. Der Wirkstoff wird aus Mikroorganismen gewonnen wird, die selbst dort überleben können, wo eigentlich kein Leben mehr möglich ist: in arktischem Eis, im kochenden Wasser von Geysiren, in lebensfeindlichen Salzseen oder in 6 000 Meter Meerestiefe. Der Substanz, die wie ein Wasserspeicher wirkt und die Zellen vor dem Austrocknen schützt, wird von der Firma Bitop in Witten hergestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%