Frage der Woche

_

Wolkenkratzer: Gibt es eine Grenze für die Höhe von Hochhäusern?

Je höher ein Gebäude, desto gefährlicher. Denn damit ist es stärkeren Winden ausgesetzt. Doch Architekten lassen sich davon nicht abschrecken, und jagen mit immer größeren Wolkenkratzern von Rekord zu Rekord.

Der „Kingdom Tower“ auf einer Grafik: Mehr als 1000 Meter hoch soll der Turm werden. Quelle: dapd
Der „Kingdom Tower“ auf einer Grafik: Mehr als 1000 Meter hoch soll der Turm werden. Quelle: dapd

Auf den ersten Blick scheint es nach oben keine Grenze zu geben. Gerade entsteht das höchste Haus der Welt in Zentralchina. Dort hat die Stadt Changsha mit dem Bau der „Himmelsstadt“ begonnen. Das Hochhaus soll 838 Meter erreichen und den Rekordhalter, das Burj Chalifa in Dubai, um zehn Meter überragen. Und die Stadt Dschidda in Saudi-Arabien schickt ab 2019 den Kingdom Tower ins Rennen. Er soll erstmals die 1 000-Meter-Marke knacken.

Architekten haben schon Pläne für weitaus größere Wolkenkratzer entwickelt. Sie halten Gebäude zwischen 1 500 und 2 000 Meter Höhe für machbar. Darüber hinaus allerdings ist die Stabilität gefährdet, denn je höher ein Gebäude, desto stärkeren Winden ist es ausgesetzt.

Industrial Internet Wie Visionen zur Wirklichkeit werden

Das Industrial Internet bietet enorme Chancen. Warum Unternehmen damit viel Geld sparen und wie sie von dem neuen Boom profitieren können.

Für das Fundament des Kingdom Tower werden 270 Pfähle bis zu 110 Meter tief in die Erde getrieben. Beim Burj Chalifa stehen auf dem Y-förmigen Grundriss drei Gebäudesäulen, die sich gegenseitig stützen. Denn die Schwerkraft lässt sich auch mit Kühnheit nicht überlisten.

  • 24.07.2013, 10:07 UhrDer-Ing

    Architekten können solche Hochhäuser nicht berechnen, denn dafür sind die viel zu unwissend!!!

    Bauingenieure können das, die Betonung liegt auf Ingenieure!!!

    Architekten sind doch nur Dünnbrettbohrer...

  • 24.07.2013, 10:49 UhrAli_Mente

    Zu diesem „ich hab den Größten“-Wahn fällt mir spontan die Film-Frage von Rose Dewitt Bukater an den Erbauer der Titanic ein, der in einem Wortschwall die Größe und Überlegenheit seines Schiffes preist:

    „Haben Sie schon mal von Freud gehört? Was er über die männliche Besessenheit, was die Größe angeht, sagt, dürfte Sie interessieren.“

    Aber von solchen Protz-Bauten haben am Ende ja alle was. Am meisten der örtliche Gerüstbauer, wenn nach ein paar Jahren die erste Sanierung ansteht.

  • 24.07.2013, 13:47 Uhrupintheair

    FALSCH! Die Höhe des Wolkenkratzers ist in ester Linie durch die Fahrstuhltechnik begrenzt. Das Kabel eines Fahrstuhls wird irgendwann einfach zu schwer. Hier wurden aber in letzter Zeit Fortschritte mit neuen Werkstoffen gemacht, so dass Höhen um 1000m möglich sind. Wenn das die Qualität des Research Institute widerspiegel - Prost Mahlzeit!

Anzeige