Forschung + Innovation

_

Bilder der Woche: Im Tod vereint

Mit Hilfe von Röntgenstrahlung sind Forscher einem Urzeit-Drama auf die Spur gekommen: Vor 250 Millionen Jahren wurde ein vermeintlich sicherer Zufluchtsort für zwei Individuen zur tödlichen Falle.

Bild 3 von 87

Solch eine Katastrophe muss auch die beiden so einzigartig konservierten Höhlenbewohner getroffen haben. Ihre toten Körper verraten noch einiges über die näheren Umstände ihres ungewöhnlichen Beisammenseins. So entdeckten die Forscher zwar Spuren von Verletzungen am Körper von Broomistega, aber keine Anzeichen dafür, dass sich die beiden Tiere vor ihrem gewaltsamen Tod bekämpft hätten.

Bild: ESRF - V. Fernandez