Forschung + Innovation

_

Exoplaneten: Auf der Suche nach der zweiten Erde

Hunderte Planeten außerhalb unseres Sonnensystems haben Astronomen mittlerweile aufgespürt. Eine zweite Erde war noch nicht dabei, doch die exotischen Welten geben einen Eindruck, wie eine solche aussehen könnte.

von Thomas TröschBild 2 von 11

Blick von einem (hypothetischen) Mond auf den Planeten HD 188753 AB (links oben). Auch dieser Planet ist Teil eines Dreifachsternsystems, dessen Sterne sehr eng umeinander kreisen. Der Planet gibt Astronomen einige Rätsel auf: Eigentlich dürften in einem derart engen Sternsystem gar keine Planeten entstehen.

Exoplaneten wie HD 188753 AB sind für irdische Teleskope kaum zu entdecken, das sie selbst kein Licht aussenden und vom Licht der Sterne, um die sie kreisen, überstrahlt werden. Astronomen müssen deshalb auf indirekte Nachweismethoden zurückgreifen. Die so gewonnenen Daten werden von Künstlern im Auftrag der Forschungsinstitute illustriert, um ein anschauliches Bild der fernen Welt vermitteln zu können. Auf diese Weise entstanden alle in dieser Galerie gesammelten Bilder.

Bild: NASA/JPL-Caltech