Forschung + Innovation

_

Galerie der Geehrten: Die Nobelpreisträger 2012

Der Nobelpreis ehrt alljährlich herausragende Forscher, Literaten und Friedensaktivisten. Doch nicht immer sind die Geehrten einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Wir stellen die Nobelpreisträger 2012 vor.

Bild 10 von 17

Hauptstandort des verheirateten Vaters von zwei mittlerweile erwachsenen Kindern war und blieb trotz aller Auslandsaufenthalte die französische Hauptstadt. Dort absolvierte der Anwaltssohn Haroche von 1963 bis 1967 sein erstes Grundstudium an der Hochschule Ecole Normale Supérieure. Dort erlangte er die Doktorwürde bei dem späteren Nobelpreisträger Claude Cohen-Tannoudji, und dort lehrt und forscht er auch heute am prestigereichen Collège de France.

Als echte Überraschung gilt die Vergabe des Nobelpreises an Haroche nicht. Der Franzose wurde bereits mit zahlreichen Preisen geehrt. Von der Optical Society of America und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft erhielt er beispielsweise erst 2010 den Herbert-Walther-Preis für seine Beiträge zur experimentellen Atomphysik und Quantenoptik. Aber der Wissenschaftler hat noch andere große Leidenschaften: die Malerei und die Oper. Wobei Musikalität offenbar in der Familie liegt: Haroches Neffe ist der in Frankreich populäre Sänger Raphaël.

Bild: AFP