Forschung + Innovation

_

Wissenschaft: Gold kann Allergie hervorrufen

Anders als allgemein angenommen kann der Hautkontakt mit Gold bei Menschen allergische Reaktionen auslösen. „Es handelt sich zwar um Einzelfälle. Aber es gibt die Goldallergie tatsächlich“, sagte Professor Thomas Fuchs von der Universitäts-Hautklinik Göttingen.

Goldschmuck Quelle: dpa
Anders als allgemein angenommen kann der Hautkontakt mit Gold bei Menschen allergische Reaktionen auslösen. Quelle: dpa

dpa GöTTINGEN. Anders als allgemein angenommen kann der Hautkontakt mit Gold bei Menschen allergische Reaktionen auslösen. „Es handelt sich zwar um Einzelfälle. Aber es gibt die Goldallergie tatsächlich“, sagte Professor Thomas Fuchs von der Universitäts-Hautklinik Göttingen.

Anzeige

Typisch für eine Goldallergie seien Juckreiz, entzündete Haut und kleine Knötchen. Betroffen seien aber nur sehr wenige Patienten. Fuchs äußerte sich am Wochenende anlässlich der 10. interdisziplinären allergologischen Wintertagung.

Spezialisten sei es zwar schon seit über zwei Jahrzehnten bekannt, dass es eine Kontaktallergie auf Gold gebe. „Es lagen dazu aber bisher nur vereinzelte Berichte vor“, sagte der Dermatologe. Gemeinsam mit seinem Kollegen Johannes Geier habe er nun erstmals systematisch Informationen über allergische Reaktionen auf Goldschmuck gesammelt und dazu die Daten von rund 30 deutschsprachigen Universitäts-Hautkliniken aus den vergangenen Jahren ausgewertet, sagte Fuchs.

„Typisch für eine Goldallergie ist diesen Daten zufolge ein Juckreiz zum Beispiel unter einem Ring. Die Haut ist entzündet und hat kleine Knötchen“. Mediziner dächten bei diesen Symptomen eher an allergischen Reaktion auf Nickel oder Chrom. „Sie ziehen überhaupt nicht in Betracht, dass das Gold der Auslöser sein kann“. Die betroffenen Patienten kämen dann bisweilen selbst eher auf die eigentliche Ursache als die Ärzte.

„Auftauchen kann eine Goldallergie unter Schmuck aller Art“, sagte Fuchs. Unter einem Ehering, aber auch unter einem Goldhalsband, einem Ohrclip oder einem Armreif. Allgemeine Vorsicht beim Tragen von Goldschmuck sei aber nicht erforderlich. Betroffen von der Goldallergie seien „wirklich nur sehr wenige Menschen“.