Medizin

_

Gesundheits-Studie: Zink hilft gegen Erkältungen

Eine Auswertung zahlreicher Studien bestätigt die Wirksamkeit von Zink bei Erkältungen. Das Spurelement wirkt sowohl vorbeugend als auch akut.

Bei einer Erkältung hilft Zink. Das Spurelement kann auch vorbeugend genommen werden. Quelle: ap
Bei einer Erkältung hilft Zink. Das Spurelement kann auch vorbeugend genommen werden. Quelle: ap

LondonZink hilft gegen Erkältungen. Die Einnahme von Sirup oder Tabletten mit dem Spurenelement lindert sowohl die Schwere als auch die Dauer von Husten und Schnupfen. Dies zeigt eine Auswertung von 15 hochwertigen Studien mit insgesamt rund 1.400 Teilnehmern.

Anzeige

Wer binnen eines Tages nach Ausbruch der Erkältung ein Zinkpräparat einnahm, hatte nach sieben Tagen weniger schwere Symptome als jene Probanden, die ein Scheinmittel bekamen. Kinder, die das Spurenelement mindestens fünf Monate regelmäßig schluckten, waren im Vergleich zu anderen Gleichaltrigen seltener erkältet, fehlten weniger in der Schule und nahmen seltener Antibiotika.

„Diese Auswertung stärkt die Hinweise für Zink als Therapie gegen eine gewöhnliche Erkältung“, schreibt die Kinderärztin Meenu Singh aus dem nordindischen Chandigarh in der „Cochrane Database of Systematic Reviews“. „Aber allgemeine Empfehlungen sind derzeit noch schwierig, denn wir kennen nicht die optimale Dosis oder Behandlungsdauer.“ Unklar ist zudem, ob Zink auch jenen Asthma-Patienten hilft, deren Symptome sich bei Erkältungen verschlimmern.

  • Die aktuellen Top-Themen
Google lässt Sicherheitslücke offen: Millionen Android-Smartphones gefährdet

Millionen Android-Smartphones gefährdet

Auf Millionen von Smartphones kommen alte Android-Versionen zum Einsatz. Nutzer mit diesen Geräten sollten künftig genau aufpassen, welche Apps sie nutzen: Google will eine gravierende Sicherheitslücke nicht schließen.

Tsunami-Abwehr: Japans große Mauer erhitzt die Gemüter

Japans große Mauer erhitzt die Gemüter

Vier Jahren ist es nun beinahe her, dass ein Erdbeben vor der Küste Japans einen Tsunami auslöste, der den Nordosten des Landes verwüstete. Jetzt soll ein Betonschutzwall die Küsten sichern. Doch Kritiker haben Zweifel.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer