IT + Internet

_

Neue Bestimmungen: So löschen Sie die Google-Daten

Ab heute gelten die neuen Datenschutzbestimmungen von Google. Wir zeigen Ihnen alles was Sie dazu wissen müssen, demonstrieren, was Google heute schon über über Sie weiß und wie Sie die Daten löschen.

Bild 10 von 12

Zombie-Cookies zu Leibe rücken

Wesentlich aggressiver als herkömmliche Cookies gehen sogenannte Zombie-Cookies. Dazu gehören beispielsweise Cookies, die über das Multimedia-Plugin Adobe Flash auf dem PC platziert werden. Sie bleiben wesentlich länger auf dem Computer, sammeln mehr Informationen und können mit vielen Standard-Programmen nicht gelöscht werden. Bei dem Versuch sie loszuwerden, löschen sie nur Teile der Datei, die sich später wieder regenerieren können.

Für den Browser Firefox gibt es die kostenlose Erweiterung Better Privacy, die Zombie-Cookies zu Leibe rückt. Außerdem können die Cookies zum Teil auch blockiert werden: Dazu müssen Sie zunächst die Flash-Player Einstellungen über die Systemsteuerung im Startmenü öffnen. Klicken Sie auf Flash Player. Bestätigen Sie mit einem Häkchen die Option „Verhindert, dass Websites Informationen auf diesem Computer speichern“.

Bild: dapd