Mobile Welt

_

Mobile World Congress: Die neuen Android-Stars aus Barcelona

In Barcelona trifft sich seit heute die versammelte Apple-Konkurrenz zum Stelldichein auf dem Mobil World Congress. Nokia setzt auf Windows, der Rest der Smartphone-Welt auf Android. Eine Überraschung kommt aus China.

Bild 10 von 13

Wasserdicht und robust

Nach Jahren der Abstinenz meldet sich der japanische Hersteller Panasonic in Barcelona auf dem Smartphone-Markt zurück. Das Android-Smartphone Eluga preist der Hersteller als besonders robust an. Außerdem ist das Gerät bis zur Wassertiefe von einem Meter wasserdicht.

Im Vergleich zur Konkurrenz ist das Panasonic-Gerät besonders leicht (103 Gramm) und dünn (7,8 Millimeter). Die Ausstattung entspricht einem Mittelklassen-Smartphone: Zweikern-Prozessor, ein Gigabyte Arbeitsspeicher und 8-Megapixel-Kamera. Etwas schwach ist der Flash-Speicher mit lediglich 8 Gigabyte ausgerüstet. Als Betriebssystem kommt das nicht mehr ganz taufrische Android 2.3.5 zum Einsatz. In Europa soll das Gerät ab April um die 400 Euro kosten.

Bild: PR