Ratgeber + Tests

Es werde Blaulicht!

« 2 / 2

Wecker und Verschrecker

Die Einrichtung des Lichtsystems ist kinderleicht. Die Verbindung zwischen LED-Lampe und Smartphone stellt eine Funkbrücke her, die an den Router angeschlossen wird. Quelle: Kerkmann
Die Einrichtung des Lichtsystems ist kinderleicht. Die Verbindung zwischen LED-Lampe und Smartphone stellt eine Funkbrücke her, die an den Router angeschlossen wird. Quelle: Kerkmann

Beschränkt sind die Einsatzmöglichkeiten auch, weil die Leuchten nur in die großen E27-Fassungen passen. In der Stehlampe neben dem Ohrensessel lassen sie sich womöglich nicht installieren. Schade, denn gerade dort möchte man zwischen Lese- und Wohlfühllicht hin- und herschalten.

Dagegen ein Pluspunkt: Die Lampen lassen sich mit einer Zeitschaltuhr programmieren und so zeitversetzt ein- oder ausschalten. Morgens zum Wecken (zur Vermeidung eines Helligkeitsschocks kann das Licht auch hochgedimmt werden); und wenn man unterwegs ist, um potenzielle Einbrecher zu verschrecken. Ganz Sicherheitsbewusste können sogar aus dem Urlaub steuern, wann das Licht angehen soll – über eine Web-Oberfläche.

Wer die Strompreise am stärksten erhöht

  • Berechnung

    Strompreiserhöhungen ab Januar 2013, Preise auf Grundlage eines Durchschnittsverbrauches von 5.000 kWh / Jahr.

    Stand: 26.11.2012, Quelle: check24.de

  • Platz 6

    Versorger: Infra Fürth GmbH
    Tarif: infra grundversorgung HH
    Bundesland: Bayern
    Alter Preis: 1.361,03 Euro
    Neuer Preis: 1.618,53 Euro
    Differenz in Euro: 257,50 Euro
    Differenz in Prozent: 18,92 %

  • Platz 5

    Versorger: EMB Energieversorgung Miltenberg-Bürgstadt GmbH & Co. KG
    Tarif: Grund- und Ersatzversorgung HH
    Bundesland: Bayern
    Alter Preis: 1.238,82 Euro
    Neuer Preis: 1.474,82 Euro
    Differenz in Euro: 236,00 Euro
    Differenz in Prozent: 19,05 %

  • Platz 4

    Versorger: Stadtwerke Borken/Westf. GmbH
    Tarif: Strom Basis HH
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Alter Preis: 1.213,50 Euro
    Neuer Preis: 1.445,50 Euro
    Differenz in Euro: 232,00 Euro
    Differenz in Prozent: 19,12 %

  • Platz 3

    Versorger: Stadtwerke Straubing Strom und Gas GmbH
    Tarif: Grund- und Ersatzversorgung HH
    Bundesland: Bayern
    Alter Preis: 1.204,76 Euro
    Neuer Preis: 1.435,26 Euro
    Differenz in Euro: 230,50 Euro
    Differenz in Prozent: 19,13 %

  • Platz 2

    Versorger: Elektrizitätsvereinigung Böbing
    Tarif: Grundversorgung Eintarif
    Bundesland: Bayern
    Alter Preis: 1.298,31 Euro
    Neuer Preis: 1.548,31 Euro
    Differenz in Euro: 250,00 Euro
    Differenz in Prozent: 19,26 %

  • Platz 1

    Versorger: Stadtwerke Plattling
    Tarif: Grund- und Ersatzversorgung HH
    Bundesland: Bayern
    Alter Preis: 1.140,76 Euro
    Neuer Preis: 1373,76 Euro
    Differenz in Euro: 233 Euro
    Differenz in Prozent: 20,42 %

Das System punktet zudem mit einem niedrigen Energieverbrauch. Philips verspricht, dass die LED 80 Prozent weniger Strom als eine traditionelle Glühlampe benötigt, gleichzeitig aber so kräftig leuchtet wie eine klassische 50-Watt-Birne.

Fazit

Licht hilft, das Wohnambiente zu gestalten – das zeigt Hue eindrucksvoll. Allerdings ist der Preis für das Produkt ziemlich hoch: Eine Einzel-LED kostet rund 60 Euro, das Starterpaket mit drei Leuchten 200 Euro. Daher dürften die meisten weiter zu den klassischen Leuchtmitteln greifen, auch wenn die fahlweiß leuchten.

Daten und FaktenLichtsystem Philips Hue
Lichtstärke600 Lumen (entspricht 50-Watt-Birnen)
Stromverbrauch80 Prozent weniger als „traditionelle Glühlampen“
ErweiterungenMit einem System lassen sich bis zu 50 LED steuern
StraßenpreisStarterparket 199 Euro;
einzelne LED 59 Euro
VerkaufsstationenApple Store

Anzeige
 

  • 09.01.2013, 18:11 Uhrtim.si@gmx.de

    Dimmbare LED-Lampen gibt es auch bereits deutlich unter 60 EUR: http://www.gruenspar.de/led-lampen.html
    Die Lampen werden einfach in die bestehende Fassung geschraubt und sparen fortan deutlich Energie!

  • Die aktuellen Top-Themen
Bilder der Woche: Roboter, Kometenjäger und eine spät erkannte Tragödie

Roboter, Kometenjäger und eine spät erkannte Tragödie

Alljährlich wählt das Magazin Science die zehn wichtigsten Forschungsdurchbrüche des Jahres. Doch diesmal kürten die Redakteure nicht nur wissenschaftliche Erfolge, sie prangerten auch das Versagen des Jahres an.

Neues Smartphone „Classic“: Blackberry bleibt sich treu

Blackberry bleibt sich treu

Alle anderen Smartphone-Produzenten setzen auf Megadisplays, Blackberry dagegen bringt mit dem neuen Modell „Classic“ eher auf Tradition und bringt einen Designklassiker in die Läden. Was kann das Gerät?

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer