Handelsblatt

_

Tennis Fed-Cup: Titelverteidiger Tschechien im Halbfinale

Titelverteidiger Tschechien hat im Eiltempo das Fed-Cup-Halbfinale erreicht. Petra Kvitova sorgte gegen Australien durch einen schwer erkämpften Sieg für das entscheidende 3:0.

Tschechien souverän im Halbfinale Quelle: SID
Tschechien souverän im Halbfinale Quelle: SID

Ostrau (SID) - Titelverteidiger Tschechien hat im Eiltempo das Fed-Cup-Halbfinale erreicht. Petra Kvitova sorgte im Duell mit Australien durch ein schwer erkämpftes 7:6 (8:6), 7:6 (7:4) gegen Samantha Stosur für das entscheidende 3:0. Nach dem abschließenden Doppel stand es in Ostrau 4:0.

Anzeige

Im Kampf um den erneuten Einzug ins Finale treffen die Tschechinnen auf Italien. In Rimini siegten die Gastgeberinnen gegen die USA mit 3:2. Sara Errani und Roberta Vinci gewannen das entscheidende Doppel gegen Liezel Huber und Varvara Lepchenko mit 6:2, 6:2.

Ebenfalls in der Runde der letzen Vier steht Russland nach einem 3:2 über Japan. Jekaterina Makarowa machte durch ein 6:1, 6:1 gegen Kimiko Date-Krumm alles klar. In der Vorschlussrunde treffen die Russinnen auf die Slowakei, die sich in Serbien durchsetzte. Daniela Hantuchowa bezwang Vesna Dolonc am Sonntag mit 6:3, 6:2 und stellte das 3:1 sicher. Zum Doppel traten die Slowakinnen nicht mehr an und gewannen das Duell am Ende mit 3:2.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bundesliga-Höhepunkte: Von Mini-Krisen, gefühlten Siegern und Dirigenten

Von Mini-Krisen, gefühlten Siegern und Dirigenten

Mainz kommt nicht aus dem Tief. Freiburg verschießt einen Elfmeter, der HSV enttäuscht auf voller Linie. Und Schalke feiert ein Unentschieden wie einen Sieg. Die Tops und Flops des zweiten Bundesliga-Spieltags.

Anstoss – Die Bundesliga-Kolumne: Auch billige Fußballer schießen Tore

Auch billige Fußballer schießen Tore

Während der HSV in alte Verhaltensmuster verfällt, erkämpft sich das Paderborner Kollektiv den ersten Sieg der Bundesligageschichte – und das nicht etwa glücklich, sondern verdient. Ein Ausrufezeichen aus Ostwestfalen.

Schiedsrichterhilfe: Freistoß-Spray in der Bundesliga

Freistoß-Spray in der Bundesliga

Das durch die Fußballweltmeisterschaft bekannte Freistoß-Spray soll ab Oktober auch in der Bundesliga eingesetzt werden. Auf einem Schidsrichterlehrgang sollen die Unparteiischen den Umgang mit dem Hilfsmittel trainieren.