Handelsblatt

_

Tennis WTA: Petkovic scheitert im Halbfinale von Pune

Andrea Petkovic hat beim mit 125.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Pune/Indien den Finaleinzug verpasst. Die Darmstädterin unterlag der Ukrainerin Jelena Switolina 2:6, 5:7.

Andrea Petkovic muss im Finale zuschauen Quelle: SID
Andrea Petkovic muss im Finale zuschauen Quelle: SID

Pune (SID) - Andrea Petkovic hat beim mit 125.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Pune/Indien den Finaleinzug verpasst. Die Darmstädterin unterlag in der Vorschlussrunde der Ukrainerin Jelena Switolina 2:6, 5:7. Sie trifft im Endspiel auf Kimiko Date-Krumm. Die Japanerin setzte sich gegen Tamarine Tanasugarn aus Thailand 6:4, 7:5, 6:4 durch.

Anzeige

Die vom Verletzungspech verfolgte Petkovic, die konstanteste deutsche Grand-Slam-Spielerin 2011, rutschte in der Weltrangliste zwischenzeitlich bis auf Rang 192 ab. Nach insgesamt sieben Monaten Pause in diesem Jahr wegen einer Rücken- sowie einer Knöchelblessur rangiert sie derzeit auf Position 143. Die vergangene Saison hatte die Fed-Cup-Spielerin aus Hessen noch als Zehnte abgeschlossen, in diesem Jahr musste sie unter anderem auf die Australian Open, die French Open, Wimbledon und die Olympischen Spiele in London verzichten.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Kein Duell gegen Blatter: Platini verzichtet auf Kandidatur als Fifa-Präsident

Platini verzichtet auf Kandidatur als Fifa-Präsident

Uefa-Präsident Michel Platini verzichtet im kommenden Jahr auf eine Kampfkandidatur gegen Sepp Blatter bei der Wahl des Fifa-Chefs. Damit geht Platini einer wahrscheinlichen Niederlage aus dem Weg.

Transfer-Wahnsinn: Xabi Alonso wechselt zu Bayern

Xabi Alonso wechselt zu Bayern

Der FC Bayern verpflichtet Weltmeister Xabi Alonso von Real Madrid. Der 32-jährige Spanier soll ein fürstliches Gehalt kassieren – und die Lücke im Mittelfeld stopfen.

Champions League-Qualifikation: Bayer Leverkusen siegt mit Blitztoren

Bayer Leverkusen siegt mit Blitztoren

Das erste Tor nach 69 Sekunden: Beim Rückspiel der Qualifikationsrunde schockte Bayer Leverkusen den FC Kopenhagen mit frühen Treffern. Damit sicherte sich der vierte deutsche Club die Teilnahme an der Champions League.