Handelsblatt

_

Tennis WTA: Petkovic scheitert im Halbfinale von Pune

Andrea Petkovic hat beim mit 125.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Pune/Indien den Finaleinzug verpasst. Die Darmstädterin unterlag der Ukrainerin Jelena Switolina 2:6, 5:7.

Andrea Petkovic muss im Finale zuschauen Quelle: SID
Andrea Petkovic muss im Finale zuschauen Quelle: SID

Pune (SID) - Andrea Petkovic hat beim mit 125.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Pune/Indien den Finaleinzug verpasst. Die Darmstädterin unterlag in der Vorschlussrunde der Ukrainerin Jelena Switolina 2:6, 5:7. Sie trifft im Endspiel auf Kimiko Date-Krumm. Die Japanerin setzte sich gegen Tamarine Tanasugarn aus Thailand 6:4, 7:5, 6:4 durch.

Anzeige

Die vom Verletzungspech verfolgte Petkovic, die konstanteste deutsche Grand-Slam-Spielerin 2011, rutschte in der Weltrangliste zwischenzeitlich bis auf Rang 192 ab. Nach insgesamt sieben Monaten Pause in diesem Jahr wegen einer Rücken- sowie einer Knöchelblessur rangiert sie derzeit auf Position 143. Die vergangene Saison hatte die Fed-Cup-Spielerin aus Hessen noch als Zehnte abgeschlossen, in diesem Jahr musste sie unter anderem auf die Australian Open, die French Open, Wimbledon und die Olympischen Spiele in London verzichten.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Last-Minute-Sieg in Mainz: Und am Ende gewinnen immer die Bayern

Und am Ende gewinnen immer die Bayern

89 Minuten hatte der Rekordmeister aus München große Probleme mit mutig spielenden Mainzern, lag zwischendurch sogar zurück. Dann kam Arjen Robben. Die Mainzer konnten einem am Ende nur noch Leid tun.

Bayern LB: Weitere Klage gegen Bernie Ecclestone

Weitere Klage gegen Bernie Ecclestone

Bernie Ecclestone hat ein weiteres Verfahren am Hals. Nun verklagte ihn auch die BayernLB wegen des Besitzerwechsels der Formel 1 vor acht Jahren. Die Schadenersatzforderung: 345 Millionen Euro – plus Zinsen.

Marco Reus ohne Führerschein: So lacht das Netz über „Rolls Reus“

So lacht das Netz über „Rolls Reus“

Das Netz kennt keine Gnade: Marco Reus wird vor allem bei Twitter mit Häme überschüttet. Aber auch er selbst lieferte in der Vergangenheit in den sozialen Medien genug Stoff, der jetzt für einige Lacher sorgt.