Griechenland

Die griechische Flagge. Quelle: Reuters

Griechenland ist ein Staat in Südeuropa. Das Land grenzt an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Die Hauptstadt und größte Stadt Griechenlands ist Athen. Die Amtssprache ist Griechisch. Griechenland ist Mitglied der Europäischen Union (EU) und hat seit 2001 den Euro. Außerdem ist Griechenland Mitglied der OECD, der Nato, der OSZE und des Europarates. Das Regierungssystem des Landes ist eine Parlamentarische Demokratie. Das Parlament wird alle vier Jahre neu gewählt. Die meisten Einwohner Griechenlands sind orthodoxe Christen. Griechenland ist weltweit der einzige Staat in dem das Christentum Staatsreligion ist.

Wirtschaftlich wurde Griechenland enorm von der internationalen Finanzkrise 2008 getroffen. Aus der internationalen resultierte eine griechische Finanzkrise, in der die Arbeitslosenzahlen massiv gestiegen sind. Insbesondere Menschen bis 24 Jahren waren davon betroffen. Im Mai 2008 betrug die Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland 25 Prozent. Drei Jahre später lag sie bei 40,1 Prozent. Das Bruttoinlandsprodukt und die durchschnittlichen Löhne sind ebenfalls gefallen. Inflationsbedingt ist das durchschnittlich verfügbare Einkommen der Griechen um knapp 40 Prozent gesunken. 2014 war das erste Jahr nach der internationalen Finanzkrise in der das BIP gegenüber dem Vorjahr wieder leicht gestiegen ist. Die Steigerung lag bei 0,8 Prozent.

Der mit großem Abstand wichtigste Wirtschaftssektor in Griechenland ist der Dienstleistungssektor mit einem etwa 80-prozentigen Anteil am BIP. Der zweitwichtigste Sektor ist die Industrie. Die Landwirtschaft hingegen hat nur einen geringen Anteil am BIP. Die wichtigsten Branchen im Dienstleistungssektor Griechenlands sind der Tourismus, der Handel, der Schiffsverkehr und die Finanzdienstleistungen.

Da die Olympischen Spiele der Antike in Griechenland ausgetragen wurden, wurde Athen auch zum ersten Austragungsort der modernen Olympiade im Jahr 1896 ernannt. Obwohl seitdem die Austragungsorte der Olympischen Spiele aus Bewerbungsländern weltweit ausgewählt werden, spielt Griechenland seit 1936 bei jeder Austragung symbolisch eine entscheidende Rolle. Die Olympische Flagge wird in Olympia entzündet und zum Austragungsort gebracht.