China

huGO-BildID: 8314270 Folk dancers perform a traditional Chinese dragon dance during a dress rehearsal in Luoyang, China's central Henan Province, Friday, April 6, 2007. The dancers will attempt to break a Guinness world record with a 5,056-meter-long handmade dragon at the opening ceremony of a local festival on April 10th. (AP Photo/EyePress) ** CHINA OUT ** Quelle: ap

Die Volksrepublik China ist das bevölkerungsreichste Land der Erde. Flächenmäßig ist es der viertgrößte Staat. Die größten Städte in China sind Shanghai, Peking und Tianjin. Die Volksrepublik liegt in Ostasien und grenzt an Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Afghanistan, Pakistan, Indien, Nepal, Bhutan, Myanmar, Laos, Vietnam, die Mongolei, Russland und Nordkorea. Die Amtssprache ist Hochchinesisch (Mandarin). Die Hauptstadt von China ist Peking. Die große Mehrheit der Bevölkerung sind Han-Chinesen. Die Währung ist der Chinesische Renminbi Yuan (CNY). China ist mit Brasilien, Russland, Indien und Südafrika Mitglied der BRICS-Staaten.

China wurde 2009 zum ersten Mal Exportweltmeister und steht seitdem jährlich mit den USA und Deutschland an der Spitze der Auswertungen. Vor allem in der Produktion von Nahrungsmitteln, wie Getreide, Weizen, Kartoffeln und Reis, sowie in der Förderung von Rohstoffen, wie Gold, Zink und Blei belegt China weltweit Spitzenpositionen.

Die Volksrepublik China verfolgt eine Ein-Kind-Politik, die in den letzten Jahren diverse Lockerungen erfahren hat. In der Regel dürfen Chinesische Familien nur ein Kind haben. Ausnahmen bestehen beispielsweise, wenn eines der Elternteile Einzelkind ist, sowie bei Paaren aus Ethnischen Minderheiten oder aus ländlichen Gegenden. China wird häufig wegen seiner strikten Internetzensur und der Kontrolle journalistischer Inhalte kritisiert. Die Volksrepublik hat große Probleme mit der Umweltverschmutzung im Land. Über diversen Städten hängt eine Smog-Glocke. Außerdem sind große Teile von Boden und Grundwasser verseucht.

In China herrscht eine strenge Trennung von Staat und Kirche. Etwa die Hälfte der Chinesen ist religionslos. Knapp jeder dritte Einwohner gehört einer Chinesischen Religion an. Außerdem gibt es Buddhisten, Christen, traditionelle ethnische Religionen und wenige Muslime.

China richtete 2008 die Olympischen Sommerspiele und die Sommer-Paralympics aus. 1991 und 2007 fanden die Fifa-Fußball-Weltmeisterschaften der Frauen in China statt. Außerdem richtete China 2009 die Frauen-Handball-Weltmeisterschaft aus.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%