Harald Krüger

ARCHIV - Der damalige BMW-Produktionsvorstand Harald Krüger posiert zum Produktionsstart des Elektrowagens in einem i3 am 18.09.2013 in Leipzig. Foto: Jan Woitas/dpa (zu dpa: "BMW verabschiedet Konzernchef Reithofer in den Aufsichtsrat" vom 13.05.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

Harald Krüger ist ein deutscher Industriemanager. Im Mai 2015 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der BMW AG ernannt. Krüger war zuvor bereits über 20 Jahre für BMW tätig.

Harald Krüger wurde am 13. Oktober 1965 in Freiburg im Breisgau geboren. Nach seinem Abitur 1984 studierte er Maschinenbau an der Technischen Universität Braunschweig. Nach seinem Grundstudium wechselte er an die RWTH Aachen. Dort schloss Krüger 1991 sein Studium als Diplom-Ingenieur ab.

Nachdem Harald Krüger zwei Jahre als Forschungsassistent am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt tätig war, stieg er 1992 als Trainee bei BMW ein. Ab 1993 bis 1995 war Harald Krüger zunächst als Projektingenieur im Werksaufbau Spartanburg (USA) tätig. Danach nahm er verschiedene leitende Funktion am Hauptsitz von BMW in München wahr. Von 2007 bis 2008 war Krüger Leiter des Bereichs Technische Integration.

Im Dezember 2008 wurde er dann in den Vorstand der BMW AG berufen. Zunächst war er für den Bereich Personal- und Sozialwesen verantwortlich. Von 2012 bis 2013 war Harald Krüger dann für das Ressort „Mini, Motorrad, Rolls-Royce, Aftersales BMW Group“ zuständig. Danach war er bis Mai 2015 für den Bereich Produktion verantwortlich. In diesem Monat löste Harald Krüger Norbert Reithofer als Vorstandschef der BMW AG ab.

 

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%