Irak

huGO-BildID: 41656072 Iraqi Shiite worshippers gather near the tomb of Imam Mousa al-Kadhim in the Kadhimiyah district of Baghdad, Iraq, on 8 July 2010. About one million people gathered at the Imam Moussa al-Kadhim shrine under tight security measures to mark the anniversary of the death of Imam Musa al-Kadim who was the seventh of the twelve Shia Imams. EPA/SHEHAB AHMED +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: picture alliance / dpa

Die Republik Irak ist ein Staat in Vorderasien. Die Hauptstadt ist Bagdad. Die Amtssprachen sind Arabisch und Kurdisch. Ebenfalls anerkannt sind die Sprachen Turkmenisch, Assyrisch und Armenisch. Der Irak ist eine föderale Republik und grenzt an Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran, Kuwait und Saudi-Arabien. Im Norden des Landes befindet sich die Autonome Region Kurdistan, die ein eigenes Parlament hat. Die Amtssprache von Kurdistan ist Kurdisch. Die Landeswährung ist der Irakische Dinar (IQD). Die Botschaft der Republik Irak befindet sich in Berlin. Das Generalkonsulat sitzt in Frankfurt am Main.

Die meisten Einwohner des Irak sind Muslime, davon zwei Drittel Schiiten und ein Drittel Sunniten. Die Kurden im Norden des Irak sind zum größten Teil sunnitischen Glaubens. Andere Religionen sind in einer kleinen Minderheit vertreten. In den letzten Jahren sind viele Christen aus dem Land geflohen. In den 1940er Jahren wurden Juden aus dem Land vertrieben, sodass heute fast keine Juden mehr im Land leben.

Im Jahr 2003 zogen die USA gegen den Irak in den Krieg. Die Invasion begann am 20. März 2003 mit der Bombardierung von Bagdad und wurde mit dem Sturz des irakischen Diktators Saddam Hussein am 1. Mai 2003 für beendet erklärt.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%