Maria-Elisabeth Schaeffler

Maria-Elisabeth Schaeffler

Maria-Elisabeth Schaeffler, associate of Schaeffler Group and member of the supervisory board of Continental AG, attends the 'German Economy Forum' organized by German weekly newspaper 'Die Zeit', at the St. Michaelis church, the so called 'Michel', in Hamburg December 10, 2010. REUTERS/Christian Charisius (GERMANY - Tags: MEDIA BUSINESS HEADSHOT) Quelle: Reuters

Maria-Elisabeth Schaeffler ist Gesellschafterin der Schaeffler Gruppe. Sie hält circa 20 Prozent der Anteile. Die restlichen Anteile hält ihr Sohn Georg Schaeffler. 2010 wurde Maria-Elisabeth Schaeffler zur stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Schaeffler AG ernannt. Außerdem wurde sie 2009 zum Mitglied des Aufsichtsrats der Continental AG. Die Managerin gilt als eine der reichsten Frauen in Deutschland.

Maria-Elisabeth Schaeffler (geb. Kurssa) wurde am 17. August 1941 in Prag geboren. Sie wuchs in Wien auf und besitzt die österreichische und deutsche Staatsbürgerschaft. Nach ihrem Schulabschluss begann sie 1960 ein Medizinstudium an der Medizinischen Universität Wien. Zu dieser Zeit lernte sie den Unternehmer Georg Schaeffler kennen und heiratete ihn 1963. Sie brach ihr Medizinstudium nach dem Physikum ab und zog mit ihrem Mann nach Herzogenaurach an den Firmensitz der damaligen Industrie-GmbH. Danach begann Maria-Elisabeth Schaeffler ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, das sie aber auch abbrach. Anschließend erarbeitete sie sich ihr Wirtschaftswissen praxisnah in dem Unternehmen ihres Mannes.

Maria-Elisabeth Schaeffler wuchs langsam in das Unternehmen ihres Mannes hinein und übernahm die operative Führung im Jahr 1996 nach seinem Tod. 1998 berief sie Jürgen Geißinger als Vorsitzenden der Geschäftsführung. Mit ihm begann sie die damalige INA Schaeffler KG zu erweitern. 1999 übernahm das Unternehmen den Hydraulik- und Getriebesystemhersteller LuK. Im Jahr 2001 folgte die feindliche Übernahme der FAG Kugelfischer Georg Schäfer AG. Im Jahr 2003 wurden die Unternehmen INA, LuK und FAG zur Schaeffler Gruppe gebündelt. Im Jahr 2008 versuchte die Schaeffler AG eine feindliche Übernahme der Continental AG. Im Zuge der Finanzkrise kam es aber zu Schwierigkeiten. Die Schaeffler AG war gezwungen die Continental-Aktien zu einem überhöhten Preis zu kaufen. Durch diese Problematik machte die Schaeffler AG enorme Schulden. Diese wurden 2010 zwischen der Familie und der Schaeffler AG aufgeteilt. Daher schrumpfte das Privatvermögen von Maria-Elisabeth Schaeffler stark. Die Schaeffler AG und die Continental AG konnten sich in den vergangen Jahren aber wieder erholen. Im Jahr 2014 heiratete Maria-Elisabateh Schaeffler den ehemaligen Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie Jürgen Thumann.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%