Muhammar al-Gaddafi

huGO-BildID: 18356518 A photograph made available 13 June 2010, shows Libyan Leader Muammar Gaddafi during a celebration to commemorate the 40th anniversary of the closing of the US military bases in Libya, Tripoli, Libya, late 12 June 2010. The closing of the US military bases in Libya took place on 11 June 1970, less than ten months after Libyan Leader Muaamar Gaddafi led a coup against the monarchical regime on 01 September 1969.The commemoration which normally takes place every 11 June was delayed because it fell on the same day of the opening of the FIFA World Cup 2010 in South Africa. EPA/SABRI ELMHEDWI +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

Muammar al-Gaddafi, geboren 1942 in Sirte, war nach einem Militärputsch im September 1969 bis zu seinem Tod im Oktober 2011 Staatsoberhaupt von Libyen. Der bizarre Herrscher, dessen Ideologie aus Nationalismus, gemischt mit Marxismus und Naturrecht als Gegenentwurf zum herrschenden Kapitalismus und Kommunismus bestand, wurde unter anderem im Jahr 2008 von 200 afrikanischen Stammesfürsten als „König der Könige“ von Afrika ausgerufen. Gaddafi galt als Drahtzieher des internationalen Terrorismus, seinem Einfluss wurde unter anderem der Bombenanschlag auf die Diskothek La Belle in Berlin (1986) und der Bombenanschlag auf ein Verkehrsflugzeug beim schottischen Städtchen Lockerbie (1988) zugeschrieben.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%