Nordkorea

Die „Demokratische Volksrepublik Nordkorea“ ist ein Staat mit einem Einparteiensystem in Ostasien. Das Land wird diktatorisch geführt. Das Staatsoberhaupt wird familiär bestimmt. Offiziell gilt der 1994 verstorbene Diktator Kim Il-sung als ewiger Präsident des Landes. Er war der Vater von Kim Jong-il, der im als Staatsoberhaupt folgte. Nach dem Tod von Kim Jong-il 2011 wurde sein dritter Sohn Kim Jong-un zum Staatschef.

Nordkorea grenzt im Norden an China und im Süden an Südkorea. Die Hauptstadt ist Pjöngjang. Die Amtssprache ist Koreanisch. Die nordkoreanische Währung ist der Won. Nord- und Südkorea wurden 1943 von der Sowjetunion und den USA in zwei Besatzungszonen unterteilt. Seit 1948 sind es getrennt geführte, eigenständige Staaten.

Touristen dürfen Nordkorea ausschließlich in Begleitung von zwei Reiseleitern besuchen. Die staatliche Tourismusorganisation in Nordkorea Ryohaengsa organisiert die Reisen. Kontakte von Reisenden zu Einheimischen werden unterbunden.

Wirtschaftliche Daten hält Nordkorea gegenüber dem Ausland geheim. Etwa ein Sechstel des Staatshaushaltes wird in das Militär investiert. In der Armee sind über eine Million Soldaten beschäftigt. Nordkorea verfügt nach eigenen Angaben über mehrere Atombomben. Zwei Atomwaffen wurden bereits in den Jahren 2006 und 2013 getestet.

Nordkoreaner werden von internationalen Informationen abgeschottet. Alle in Nordkorea zugänglichen Medien werden staatlich kontrolliert. Versammlungen müssen genehmigt werden. Die Einwohner dürfen Nordkorea nicht verlassen. Der Aufenthaltsort im Land wird von Behörden vorgeschrieben. Kontakte zu Touristen sind untersagt.

Nordkorea ist weltweit eines der Länder mit den am wenigsten geachteten Menschenrechten. Die Todesstrafe wird in der Öffentlichkeit vollzogen. Im Land gibt es Konzentrations- und Umerziehungslager für Menschen mit abweichenden politischen oder religiösen Vorstellungen. Christen werden etwa in Umerziehungslagern interniert. Es sind Arbeitslager in denen Menschen hungern und gefoltert oder sogar hingerichtet werden. Außerdem werden chemikalische Versuche an Menschen durchgeführt.