Olympische Spiele

Aktuelle Nachrichten zu den Olympischen Spielen Quelle: dpa

Olympische Spiele ist die Bezeichnung für ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen. Zurückzuführen ist dieses Ereignis, bei dem Athleten und Mannschaften in verschiedenen Sportarten gegeneinander antreten, auf die antiken Festspiele im griechischen Olympia. Der Ursprung der Olympischen Spiele der Antike liegt vermutlich im 2. Jahrtausend v. Chr. Die Siegerlisten reichen bis ins Jahr 776 v. Chr. zurück. Im Jahr 1984 wurden die Olympischen Spiele durch Anregung des französischen Pädagogen, Historikers und Sportfunktionärs Pierre de Coubertin wiederbelebt. Am 6. April 1896 wurden die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit in Athen eröffnet. In diesem Jahr nahmen 295, ausschließlich männliche, Amateur-Sportler aus 13 Nationen an dem Wettbewerb teil. Die Olympischen Spiele sollten als "Treffen der Jugend" dem sportlichen Vergleich und der Völkerverständigung dienen.

Organisiert werden die Spiele vom Internationalen Olympischen Komitee. Alle vier Jahre werden die Olympischen Spielen an wechselnden Orten ausgetragen. Dieser vierjährige Rhytmus wird als "Olympiade" bezeichnet. Das Wort steht also nicht, wie oft geglaubt, als Synonym für „Olympische Spiele“.

Seit 1924 organisiert das Komitee auch die Olympischen Winterspiele. Seit 1994 finden die Sommer- und Winterspiele in einem zweijährigen Rhythmus statt. Deutschland war bereits dreimal Austragungsort der Spiele: Im Jahr 1936 wurden die Sommerspiele in Berlin und die Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen. Zuletzt wurde München im Jahr 1972 zum Austragungsort der Olympischen Sommerspiele.

Das Internationale Olympische Komitee übernimmt auch die Schirmherrschaft für die Paralympics als Wettkämpfe behinderter Sportler, der Deaflympics, Special Olympics und der World Games für nichtolympische Sportarten. Seit 2010 gibt es auch die Olympischen jugendspiele, die für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren bestimmt sind.

Die Olympischen Spiele sind in ihrem Umfang stetig gewachsen, so dass mittlerweile fast jedes Land der Welt mit Sportlern vertreten ist. Neben den Fußball-Weltmeisterschaften gelten sie gegenwärtig als das größte Sportereignis der Welt.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%