OPEC

huGO-BildID: 41846882 Men stack oil barrels at a depot in Santo Domingo February 6, 2015. A group of resident Haitians sell the metal barrels for $9 each to be used as garbage bins, or made into grills or to store water. Saudi Arabia's oil exports have risen in February in response to stronger demand from customers. As OPEC's top producer battles for market share Reuters photographers around the globe have been photographing oil barrels to document how they are utilised once the fuel has been used. REUTERS/Ricardo Rojas (DOMINICAN REPUBLIC - Tags: BUSINESS SOCIETY ENERGY TPX IMAGES OF THE DAY) ATTENTION EDITORS: PICTURE 02 OF 42 FOR WIDER IMAGE PACKAGE 'ROLL OUT THE BARRELS' TO FIND ALL IMAGES SEARCH 'OIL BARRELS' Quelle: Reuters

Die Organization of the Petroleum Exporting Countries (deutsch: Organisation erdölexportierender Länder) oder auch OPEC ist ein internationales Öl-Kartell mit Sitz in Wien. Die Mitgliedsstaaten der OPEC sind Algerien, Angola, Libyen, Nigeria, Irak, Iran, Katar, Kuwait, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, Ecuador und Venezuela. Die Organisation wurde 1960 gegründet.

Die Mitgliedsstaaten der OPEC verfügen etwa über 75 Prozent der weltweiten Ölreserven. Außerdem fördern sie ungefähr 40 Prozent der weltweiten Erdölproduktion. Das Hauptziel der OPEC ist ein monopolistischer Erdölmarkt, welcher durch festgelegte Förderquoten erreicht werden soll.

Die OPEC setzt sich aus verschiedenen Organen zusammen. Der Generalsekretär ist der offizielle Repräsentant der OPEC und wird alle drei Jahre gewählt. Die Ministerkonferenz ist das willensbildende Organ der OPEC und setzt sich aus den Erdölministern der verschiedenen Mitgliedsstaaten zusammen. Die Ministerkonferenz stellt auch den Präsidenten der OPEC, welcher das Amt bis zur nächsten Sitzung behält. Des Weiteren gibt es den Rat der Gouverneure sowie das Sekretariat, welches den Generalsekretär unterstützt.

Hier geht es zum aktuellen Ölpreis.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%