Sixt

huGO-BildID: 4918248 Vor einer Sixt-Filiale in München stehen Mietwagen der Sixt AG (Archivfoto vom 26.05.2004). Die Sixt AG stellt am Dienstag (31.05.2005) in München ihre Jahreszahlen für das Geschäftsjahr 2005 vor. Foto: Frank Leonhardt dpa/lby +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

Sixt SE ist ein international tätiger deutscher Mobilitätsdienstleister. Seinen Sitz hat Sixt in Pullach im Isartal bei München. Das Unternehmen ist einer der größten Autovermieter und Leasinganbieter in Deutschland. Die Sixt SE tritt unter folgenden Marken auf: Sixt, Sixt Holiday Cars, e-Sixt, carmondo, DriveNow, autohaus24.de, radalert, myDriver und Sixt-Neuwagen. Das Unternehmen ist in rund 100 Ländern weltweit vertreten, davon in neun Ländern durch eigene Tochtergesellschaften.

Das Unternehmen geht auf Martin Sixt zurück. Dieser gründete im Jahr 1912 „Sixt Autofahrten und Selbstfahrer“. Sowohl im ersten als auch im zweiten Weltkrieg wurde die Fahrzeugflotte des Unternehmens konfisziert. 1946 folgte dann die Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit durch Hans Sixt. Im Jahr 1948 setzte Sixt zum ersten Mal Funktaxis in München ein. 1951 folgte dann die Gründung der Autovermietungssparte. Der Unternehmensbereich Leasing wurde 1967 gegründet. 1986 ging das Unternehmen dann mit der Gründung der Sixt Aktiengesellschaft an die Börse. Im Jahr 1991 startete Sixt seine internationale Expansion, welche bis 2011 stark ausgebaut wurde. 2011 gründete Sixt außerdem das Carsharing-Joint Venture DriveNow mit BMW. 2013 beschloss die ordentliche Hauptversammlung die Rechtsform der Holdinggesellschaft von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) umzuwandeln.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%