Tipps zur Steuererklärung 2016

Arbeiten im Niedriglohnsektor: Für die Rente bleibt nichts übrig. Quelle: dpa

Wer eine Steuererklärung für 2016 abgeben muss, hat bis 31. Mai 2017 Zeit. Die Frist kann bis Ende September verlängert werden, am besten mit einer schriftlichen Begründung. Das Einreichen lohnt sich für die allermeisten in jedem Fall – denn mit dem nötigen Wissen holen sich Steuerzahler viel Geld zurück. Hier finden Sie die besten Tipps – für Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen für Arbeitnehmer, für Familien, Studenten, Immobilienbesitzer und Anleger. Und: Wie Sie Ihren Steuerbescheid bei Fehlern des Finanzamtes ändern lassen und sich gegen zu hohe Nachzahlungen wehren.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%