Weltraummüll

Sieben Jahre flog die chinesische Raumstation durchs all, nun soll sie auf der Erde aufschlagen. Laut der chinesischen Raumfahrtbehörde ist es unwahrscheinlich, dass größerer Trümmerteile auf der Erde aufschlagen. Quelle: dpa

Als Weltraummüll werden künstliche Objekte bezeichnet, die in der Erdumlaufbahn treiben. Oft handelt es sich dabei um Überreste von Raketen oder Satelliten. Der Weltraumschrott stellt eine Gefahr für die Raumfahrt dar.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%