Ausschüttung von Boni: Barclays lockt mit viel Geld

Ausschüttung von Boni
Barclays lockt mit viel Geld

Einer der großen Gewinner der aktuellen Bonussaison heißt Roger Jenkins. Der Chef der Abteilung Principal Investments der britischen Großbank Barclays gehört zur absoluten Elite im Investment-Banking in der Londoner City, zumindest was die Bonuszahlungen angeht.

HB LONDON. 40 Millionen Pfund soll Jenkins für das vergangene Jahr kassiert haben, heißt es in Finanzkreisen. Ob Jenkins damit aber tatsächlich den Spitzenplatz in der europäischen Geldrangliste einnimmt, ist fraglich. Glaubt man hartnäckigen Gerüchten in der City dann kassierte ein Director von Goldman Sachs sogar 50 Mill. Pfund.

Goldman Sachs und Barclays gelten bei Personalberatern derzeit als die großzügigsten Banken, was die Bonuszahlungen angeht. „Die beiden sind in diesem Jahr sicherlich an der Spitze der Liga“, meint ein Londoner Personalberater. „Goldman zahlt sehr gute Boni, ist dafür aber bei den Grundgehältern etwas sparsamer. Bei Barclays können gute Leute auch mit einem attraktiven Grundsalär rechnen“, sagt ein anderer Headhunter.

In diesen Tagen werden bei vielen Instituten die Boni für das vergangene Jahr ausgeschüttet. Die Leistungprämien machen das Gros des Gehalts von Bankern aus und können in Boomzeiten wie diesen schnell in den siebenstelligen Bereich vorstoßen.

Allein in London schütten Banken, Hedge-Fonds, Vermögensverwalter und Investmenthäuser in diesem Jahr neun Milliarden Pfund an ihre Mitarbeiter aus, so viel wie noch nie. Das Centre for Economics and Business Research (CEBR) schätzt, dass rund 4 200 City-Banker in diesem Jahr jeweils einen Bonus von einer Million Pfund oder mehr einstreichen werden.

Seite 1:

Barclays lockt mit viel Geld

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%