China-Geschäft: Credit Suisse beteiligt sich an PFC

China-Geschäft
Credit Suisse beteiligt sich an PFC

Die Credit Suisse Group hat am Dienstag zusammen mit der China Poly Group Corporation einen Vertrag zur Gründung der Poly Finance Company Limited unterzeichnet. Der Sitz von PFC soll in Peking sein.

HB ZÜRICH. Der Finanzkonzern CS übernehme dabei eine Kapitalbeteiligung von 15 Prozent an PFC, gab die Bank am Mittwoch bekannt. PFC werde vorbehaltlich der Genehmigung durch die chinesische Bankenaufsichtskommission ausschliesslich für Unternehmen der Poly Group Finanzverwaltungsdienstleistungen anbieten. PFC habe die entsprechenden Lizenzen beantragt und gehe davon aus, dass sie im Jahr 2006 die Tätigkeit aufnehmen kann, hiess es.

Die China Poly Group Corporation ist laut CS-Angaben eines der 169 bedeutendsten staatlichen Unternehmen, die von der Aufsichts- und Verwaltungskommission für das Staatsvermögen (State-owned Assets Supervision and Administration Commission, SASAC) des chinesischen Staatsrats verwaltet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%