Commerzbank wagt Test: Samstag wird Banktag

Commerzbank wagt Test
Samstag wird Banktag

Nach dem Handel liberalisiert auch der Finanzsektor seine Öffnungszeiten - wenn auch recht zaghaft. Immer mehr Banken und Sparkassen in Deutschland experimentieren im härter werdenden Kampf um Privatkunden mit der Filialöffnung an Samstagen. Die Gewerkschaft ist nicht abgeneigt, verlangt aber Zugeständnisse der Bankvorstände.

ben/pot/pk FRANKFURT. „Wir wollen am 17. März unsere Filialen öffnen“, sagte der Privatkundenvorstand der Commerzbank, Achim Kassow, überraschend auf der Bilanzpressekonferenz des Instituts. Er schloss eine dauerhafte Öffnung der 800 Filialen an Samstagen nicht aus. Voraussetzung sei allerdings, dass sich die Samstagsöffnung rechne. Dies soll mit der Testöffnung am 17. März geklärt werden.

Der Erfolg der Direktbanken hat zu einer Wiederentdeckung der Privatkunden durch die Großbanken geführt. Die Commerzbank, die gestern einen Rekordgewinn von 1,6 Mrd. Euro vorlegte, will in diesem Segment wachsen. Dazu könnten die erweiterten Öffnungszeiten beitragen. Bisher bedient von den Großbanken nur die Postbank ihre Kunden regelmäßig am Samstag. Allerdings experimentieren bereits etliche Institute, darunter auch die Deutsche Bank, in einer Hand voll Zweigstellen.

Im Sparkassenlager ist der Samstag ebenfalls ein Thema. Mit Blick auf die neuen Ladenschlusszeiten würden die Sparkassen in Einkaufspassagen entscheiden, ob sie samstags öffnen, sagt Werner Netzel, geschäftsführendes Vorstandsmitglied beim DSGV. Die Berliner Sparkasse etwa hält bereits sechs Filialen in Einkaufszentren samstags offen. Ab dem 1. März sollen weitere 13 Privatkundencenter hinzukommen. Auch viele Volks- und Raiffeisenbanken öffnen samstags.

Bei den Arbeitnehmervertretern der Commerzbank stoßen die Pläne auf geteiltes Echo. Die Samstagsöffnung sei seit Jahren in begrenztem Umfang möglich, sagte Uwe Foullong vom Verdi-Bundesvorstand. Es habe sich aber gezeigt, dass die Kunden keinen Bedarf hätten. „Es lohnt sich nicht“, sagte Foullong.

Der Gesamtbetriebsratschef der Commerzbank, Uwe Tschäge, signalisierte dagegen Zustimmung, sofern die Rahmenbedingungen stimmten. „Wir können gerne jeden Samstag öffnen, wenn Herr Kassow das Geld ausgibt, um neue Leute einzustellen.“ Allerdings müsste man den Tarifvertrag ändern.

Steuersparen und gewinnen mit Konz:
Jeden Tag ein neuer Tipp, um dem Fiskus wirksam Paroli zu bieten.
Hier gehts zu Special und Gewinnspiel...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%