Europäischen Ableger geschlossen: Erstmals Ratingagentur Opfer der Kreditkrise

Europäischen Ableger geschlossen
Erstmals Ratingagentur Opfer der Kreditkrise

Die kanadische Ratingagentur DBRS schließt wegen der aktuellen Kreditkrise ihren erst 2005 gegründeten europäischen Ableger DBRS Europe. Damit ist erstmals eine Ratingagentur massiv von der Krise betroffen.

FRANKFURT. "Es war realistischerweise kurzfristig kein Umsatz zu erwarten", bestätigte eine Sprecherin des kanadischen Mutterkonzerns DBRS. Sie verwies zur Begründung auf die aktuelle Kreditkrise. Zuvor hatten bereits Banken mit Entlassungen auf die Situation reagiert.

Betroffen sind nach Aussagen der Sprecherin 43 Mitarbeiter in Europa an den Standorten Franfurt, Paris und London. DBRS ist eine der kleineren Ratingagenturen.

Marktführer sind die US-Unternehmen Moody's und Standard & Poor's. Die Ratingagenturen waren im Zusammenhang mit Ausfällen von US-Hypothekenkrediten wegen zu optimistischer Bonitätsnoten für strukturierte Kreditderivate in die Kritik geraten. Seit Ausbruch der Krise ist der Markt für derartige Derivate und damit auch für entsprechende Ratingdienstleistungen weitgehend zum Erliegen gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%