Finanzkreise: Deutsche Bank deckelt Bonus-Zahlungen

Finanzkreise
Deutsche Bank deckelt Bonus-Zahlungen

Die Mitarbeiter des Deutschen Bank bekommen höchstens 300.000 Euro Bonus ausgezahlt. Trotz des Milliardenverlustes des Kreditinstitutes liegt die Obergrenze damit um 100.000 Euro höher als im Vorjahr.
  • 1

FrankfurtMitarbeiter der Deutschen Bank bekommen in diesem Jahr für 2012 Finanzkreisen zufolge maximal 300.000 Euro an Boni ausgezahlt. Der darüber hinaus gehende Anspruch werde erst in den Folgejahren erfüllt, wenn sich der Erfolg als nachhaltig herausgestellt habe, sagte eine mit den Plänen vertraute Person am Freitag. Diese Grenze gelte auch für den Vorstand. Bei diesen und mehr als 1000 weiteren Top-Managern wird zudem die Hälfte der Prämien in Aktien ausgezahlt, womit sich der maximale Bar-Anteil an den Boni auf 150.000 Euro summiert. Die Mitarbeiter würden in den nächsten Tagen informiert.

Im Vorjahr lag die Bonus-Obergrenze bei 200.000 Euro. Der Bonus-Pool für 2012 schrumpfte nach Bankangaben um gut elf Prozent auf 3,2 Milliarden Euro zusammen. Das Institut äußerte sich nicht zur Bonusschranke.

Kommentare zu " Finanzkreise: Deutsche Bank deckelt Bonus-Zahlungen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bei den Bankstern gilt jetzt ein Motto:

    Ist der Ruf erst ruiniert,
    lebt sich´s völlig ungeniert.

    Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen!

Serviceangebote