Gewinnverdoppelung 2006: Swiss Re sieht sich auf Kurs

Gewinnverdoppelung 2006
Swiss Re sieht sich auf Kurs

Die Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft (Swiss Re) hat ihre bisher gültigen Ziele nach einer Gewinnverdopplung im abgelaufenen Jahr dank eines Zukaufs erneut bestätigt.

dpa-afx ZÜRICH. So strebt der Rückersicherer weiterhin über den Zyklus ein jährliches Gewinnwachstum je Aktie von zehn Prozent und eine Eigenkapitalrendite von 13 Prozent an, wie die Gesellschaft am Donnerstag in Zürich mitteilte. Im vergangenen Geschäftsjahr wurde einen Reingewinn von 4,560 (VJ nach US Gaap: 2,304) Mrd CHF erzielt. Die verdienten Nettoprämien erhöhten sich auf 29,515 (26,891) Mrd CHF. Damit hat Swiss Re die Gewinn-Erwartungen klar übertroffen.

Die deutlich höheren Werte sind massgeblich auf die erstmalige Konsolidierung der im Jahr 2006 übernommenen GE Insurance Solutions (Geis) zurückzuführen. Zudem hat Swiss Re ihre Rechnungslegung per Anfang 2006 von Swiss Gaap auf US Gaap umgestellt.

Der Rückversicherer profitierte im vergangenen Geschäftsjahr von einer deutlich niedrigeren Schadenquote aus Naturkatastrophen. Dementsprechend verbesserte sich die Combined Ratio im traditionellen Geschäft deutlich auf 90,4 (112,3)%.

Das Eigenkapital erhöhte sich per Ende 2006 auf 30,884 (24,393) Mrd CHF, die Eigenkapitalrendite (RoE) betrug 16,3 (10,3)%. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 3,40 (2,50) CHF je Aktie vor.

Im Vorfeld rechneten Analysten durchschnittlich mit einem Reingewinn von 3,641 Mrd CHF, verdienten Nettoprämien von 31,134 Mrd CHF und einer Combined Ratio von 95,0 (92,1 - 96,4)%./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%