Jahresbilanz: Nyse verfünffacht Gewinn

Jahresbilanz
Nyse verfünffacht Gewinn

Die weltgrößte Börse New York Stock Exchange (Nyse) hat ihren Jahresgewinn verfünffacht. Grund dafür sind höhere Gebühren und der sprunghaft angestiegene elektronische Handel.

HB NEW YORK. Die (Nyse) ist im abgelaufenen Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Nyse bezifferte am Freitag ihren Gewinn im letzten Vierteljahr 2006 auf 45,5 Mill. Dollar. Vor einem Jahr hatte der Handelsplatz auf Grund der Kosten im Zusammenhang mit der Archipelago-Übernahme noch mehr als 20 Mill. Dollar Verlust eingefahren. Die Einnahmen schnellten auf 658,5 von 425,5 Mill. Dollar hoch. Die Aktie fiel im vorbörslichen Handel um rund vier Prozent, weil Börsianer mit einem höheren Gewinn gerechnet hatten.

Im Gesamtjahr 2006 verbuchte die Nyse Gesamteinnahmen von 2,4 Mrd. Dollar (1,9 Mrd Euro) gegenüber 1,6 Mrd. Dollar im Vorjahr. Die Gesellschaft verfünffachte den Jahresgewinn auf 205 (Vorjahr: 40,7) Mill. Dollar. Der Jahresgewinn pro Aktie lag bei 1,36 (0,35) Dollar. Die Zahl der Mitarbeiter lag zum Jahresende bei 2578. Das waren 718 weniger als ein Jahr zuvor. Das Nyse-Börsenparkett sieht inzwischen zeitweise ziemlich verwaist aus, da ein immer größerer Teil des Handels elektronisch abgewickelt wird. Dieser Trend dürfte weitergehen.

Die Nyse Group hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich. Die traditionsreiche Börse wandelte sich in eine Aktiengesellschaft um und unternahm selbst einen Börsengang. Gleichzeitig übernahm die Nyse die Archipelago Holdings, den Betreiber der erfolgreichen elektronischen Archipelago Exchange und der Pacific Exchange. Jetzt agieren diese beiden Märkte als Nyse Arca und bescherten der Nyse Group enormen Kundenzuwachs und mehr Gewinn.

Die Nyse übernimmt derzeit für 14 Mrd. Dollar die Vierländerbörse Euronext. Sie hatte hatte sich dabei unter anderem gegen die Deutsche Börse durchgesetzt. Am Freitag segnete das niederländische Finanzministerium die Fusion ab. Damit ist eine der letzten Hindernisse auf dem Weg zu dem Zusammenschluss aus dem Weg geräumt. Die Aktionäre beider Firmen haben bereits zugestimmt.

hat außerdem die NYSE mit fünf Prozent an der größten indischen Börse National Stock Exchange beteiligt. In dieser Woche schloss er mit der Tokyo Stock Exchange ein strategisches Kooperationsabkommen ab, das später zu gegenseitigen Beteiligungen führen könnte. Zukünftig richtet die Nyse ihr Augenmerk auch auf China mit seinen rasant expandierenden Finanzmärkten.

An der Nyse wurden im vergangenen Jahr im Schnitt täglich 2,3 Mrd. Aktien mit einem Gesamtwert von 86,8 Mrd. Dollar umgesetzt. Zum Jahresende hatten die Aktien der an der Nyse notierten Unternehmen einen Gesamtwert von 26,5 Billionen Dollar.

Die Nyse verbuchte 206 Börsengänge, die den Investoren und Unternehmen Erstemissionseinkünfte von insgesamt 34,9 Mrd. Dollar brachten. Es kamen 28 (16) Unternehmen von anderen Börsen und 29 (19) aus dem Ausland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%