Partner für Beteiligung gesucht: Postbank schaut sich in Asien um

Partner für Beteiligung gesucht
Postbank schaut sich in Asien um

Die Postbank sieht Asien als wichtigsten Markt für eine mögliche Auslandsexpansion.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Post-Tochter sei mit mehreren Postbanken in Asien in Gesprächen über eine Beteiligung, sagte Postbank-Chef Wulf von Schimmelmann der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagausgabe). Möglichkeiten für Auslandsengagements gebe es zudem bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs für andere Banken. In Deutschland ist die Postbank in diesem Bereich Marktführer. Schwerpunkt der Postbank bleibe aber Deutschland, fügte von Schimmelmann hinzu.

Einen Einstieg der Postbank bei der zum Verkauf stehenden Landesbank Berlin (LBB) bezeichnete von Schimmelmann erneut als wenig wahrscheinlich. "Ich bezweifle, dass ein Erwerb für uns Sinn machen würde. Berlin ist bereits eine Hochburg für uns." Die Postbank komme in der Hauptstadt bereits auf einen Marktanteil von 17 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%