Versicherung über Grenzen: Zurich plant großen Internetversicherer

Versicherung über Grenzen
Zurich plant großen Internetversicherer

Die Zurich-Gruppe plant einen Internetversicherer für mehrere europäische Länder. Der Schweizer Finanzkonzern wird damit sein Geschäft in einer für die Branche neuen Form internationalisieren und standardisieren. Das Projekt hat Pilotcharakter für die Branche.

KÖLN. Bisher sind die Angebote der Versicherer in der Regel auf den nationalen Rahmen zugeschnitten. Die Zurich ist so in Deutschland mit der DA Direkt präsent. Deren künftige Rolle ist offen, wie es auf Nachfrage heißt. Das Unternehmen mit Sitz in Oberursel gilt als Marktführer unter den deutschen KFZ-Direktversicherungen.

Über eine Gesellschaft in Dublin soll die Internetplattform Zurich Connect künftig Kunden in Deutschland, der Schweiz, Spanien, Italien und Irland Auto-, allgemeine Haftpflicht- sowie Sachversicherungen verkaufen, wie aus Unternehmenskreisen zu hören ist. Zielkunden seien private Haushalte und Kleinbetriebe.

Im Herbst sei hierzu ein Pilotprojekt in Spanien gestartet worden, bestätigte eine Unternehmenssprecherin. Zu wesentlichen Details will sich die Zurich noch nicht äußern. Das Projekt sei noch in der Erprobung. Schon einmal hatte die Zurich Anlauf zu grenzüberschreitendem Geschäft genommen, diesen aber aus technischen Gründen abgebrochen.

Die operativen Geschäftseinheiten von Zurich Connect sollen auf verschiedene Länder verteilt werden. In Bratislava wurde ein zentrales, mehrsprachiges Call-Center eingerichtet. Die Schäden sollen dann im jeweiligen Herkunftsland bearbeitet werden. Mit der Verteilung der Aufgaben will die Zurich vor allem Kosten sparen.

Die Assekuranz könnte dank der Schaffung des europäischen Binnenmarktes und der Deregulierung grenzübergreifend agieren, nutzt dies in der Praxis aber bisher nur bedingt. Internationale Konzerne wie die Allianz, Axa oder Generali arbeiten immer noch mit Ländergesellschaften und Niederlassungen. Gleiches gilt für Internetversicherer wie die aus Großbritannien stammende Direct Line. Zuweilen werden allerdings einzelne Produkte für mehrere Länder zugleich konzipiert – wie etwa die Fondspolicen Twin Star der Axa. Eine Gesellschaft für mehrere Länder zugleich gibt es bisher nicht.

Seite 1:

Zurich plant großen Internetversicherer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%