Banken

_

Immobilienkrise: Spaniens Großbanken büßen an Gewinn ein

Die spanischen Geldinstitute haben 2012 kräftige Gewinneinbußen hinnehmen müssen. Allein der Überschuss der Großbank Santander ging um mehr als die Hälfte zurück. Grund dafür sind Rücklagen für mögliche Kreditausfälle.

Die spanischen Großbanken haben 2012 kräftig an Gewinn eingebüßt. Dazu zählt auch Santander. Quelle: AFP
Die spanischen Großbanken haben 2012 kräftig an Gewinn eingebüßt. Dazu zählt auch Santander. Quelle: AFP

MadridSpaniens Großbanken leiden weiterhin unter den Folgen der Immobilienkrise. Die vier großen privaten Geldhäuser Santander, BBVA, CaixaBank und Banco Popular erlitten im vorigen Jahr kräftige Gewinneinbußen, weil sie Rücklagen für mögliche Kreditausfälle im Immobiliensektor schaffen mussten.

Anzeige

Die zweitgrößte Bank BBVA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) erzielte 2012 einen Gewinn von 1,68 Milliarden Euro, 44 Prozent weniger als im Vorjahr. Wie das Unternehmen am Freitag der Madrider Börsenaufsicht CNMV mitteilte, hätte das Geldhaus ohne die Rücklagen einen Gewinn von 4,4 Milliarden erzielt, was im Vergleich zu 2011 einem Rückgang um lediglich 2,2 Prozent entsprochen hätte.

Finanzskandale Das sind die Bankenflops des Jahres 2012

  • Finanzskandale: Das sind die Bankenflops des Jahres 2012
  • Finanzskandale: Das sind die Bankenflops des Jahres 2012
  • Finanzskandale: Das sind die Bankenflops des Jahres 2012
  • Finanzskandale: Das sind die Bankenflops des Jahres 2012

Noch kräftiger fiel der Gewinneinbruch bei der CaixaBank aus. Die aus der Sparkassenkette La Caixa hervorgegangene Bank kam 2012 auf einen Gewinn von 230 Millionen Euro, 78 Prozent weniger als im Vorjahr. Wie aus der am Freitag vorgelegten Jahresbilanz hervorgeht, musste die CaixaBank 10,3 Milliarden Euro zur Risiko-Absicherung im Immobiliensektor zurücklegen, viermal so viel wie 2011.

Europäische Banken

Banco Popular schrieb mit einem Verlust von 2,5 Milliarden Euro gar rote Zahlen. Ohne die erforderlichen Rücklagen hätte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Gewinn von 0,5 Milliarden Euro erzielt. Bei der Großbank Santander, die ihre Bilanz bereits am Donnerstag vorgelegt hatte, schrumpfte der Überschuss 2012 um mehr als die Hälfte auf 2,2 Milliarden Euro.

  • Die aktuellen Top-Themen
Geschenke für Haustiere: Ein Halsband für 249 Euro

Ein Halsband für 249 Euro

Nicht nur Kinder und Freunde können an Heiligabend auf eine schöne Überraschung hoffen. Immer mehr Tierfreunde beschenken auch ihre Hunde, Katzen, Vögel oder Meerschweinchen. Das kurbelt das Geschäft vieler Firmen an.

Daimler-Finanzvorstand: „Konzern für Kartellverfahren gwappnet“

„Konzern für Kartellverfahren gwappnet“

Das Kartellverfahren der EU-Kommission gegen Daimler läuft noch. Doch der Konzern hat sich bereits auf den Ernstfall vorbereitet: Der Finanzvorstand informiert über die Höhe der Rückstellungen.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer